Gegen den TuS Ickern wird es für Schalke 04 nicht leicht

Schalkes Matthias Bober (rechts) wird trotz Verletzung gegen den TuS Ickern auflaufen.
Schalkes Matthias Bober (rechts) wird trotz Verletzung gegen den TuS Ickern auflaufen.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Mit einem Heimspiel schließen die Handballer des FC Schalke 04 die Hinrunde in der Landesliga ab. Am Samstagabend um 19.30 Uhr ist der TuS Ickern zu Gast in der Sporthalle Schürenkamp.

Gelsenkirchen..  Mit einem Heimspiel schließen die Handballer des FC Schalke 04 die Hinrunde in der Landesliga ab. Am Samstagabend um 19.30 Uhr ist der TuS Ickern zu Gast in der Sporthalle Schürenkamp.

Wenn es nach den Gastgebern geht, so soll im 13. Saisonspiel der elfte Sieg gefeiert werden und der Kontakt zu Spitzenreiter TuS Bommern gehalten werden. Nur zweimal durften die Schalker Handballer in dieser Saison nicht jubeln: nach dem 35:35 beim Tabellenletzten aus Hamm, der gegen Schalke den einzigen Punkt bisher holte, und nach der 18:27-Niederlage gegen Bommern.

Gegen den Tabellensechsten wird es für den FC Schalke 04 aber nicht leicht. Zumal Trainer Ralf Anischewski mehrere Hiobsbotschaften hinnehmen musste. Im Abschlusstraining verletzten sich gleich drei Spieler. Während Matthias Bober und Marcel Mackowiak nach Prellungen und Stauchungen aber gegen Ickern spielen werden, muss Nils Beyer leider passen. Der 24-Jährige zog sich eine starke Bänderdehnung zu.

Und dennoch gehen die Königsblauen optimistisch in die Partie. Unterschätzen werden sie den Gast aus Castrop-Rauxel nicht. Zumal beim TuS Ickern der beste Torschütze wieder dabei ist. Nils Rodammer hat seine Vier-Spiele-Sperre nach einer Roten Karte abgesessen. Und auch Maurice Zendrowski gilt es, in den Griff zu bekommen.

„Wir kennen den Gegner. Ickern hat eine gute 6:0-Deckung. Wir müssen sie gleich unter Druck setzen. Sie darf nicht zum Stehen kommen“, sagt Ralf Anischewski. „Wir müssen gleich von Beginn an aggressiv zu Werke gehen. Wir dürfen nicht fahrlässig werden. Wenn wir optimal in die Partie kommen und unsere Sicherheit haben, dann werden wir keine Probleme haben, die Partie für uns zu entscheiden.“