Fischbach setzt sich durch

Gelsenkirchen..  Im Kreisreiterverband fanden auf dem Silverthof in Oer-Erkenschwick und dem Hof Thier in Marl Reitturniere statt. Dabei ergatterten auch Gelsenkirchener Starter einige beachtliche Ergebnisse.

Auf dem Silverthof gewann Hobie Fischbach mit Cabernet Sauvignon vom Ländlichen Reit- und Fahrverein Buer die Dressurprüfung Klasse L /Kandare. Für Marie-Sophie Jäger vom Reitstall Stemmann gab es mit Diva im E-Springwettbewerb einen dritten Platz. Linda Schäfers vom Resser Reiterverein startete auf dem Hof Thier mit Jack in einer L-Dressurreiterprüfung und wurde dort Vierte. Lisa-Marie Weeke mit Tom Tom und Mareen Hein mit Davinja P von der Reitgemeinschaft Stall Prost waren in der A-Dressur ‚Kür der Paare‘ das drittbeste Team. Die Dressurreiterprüfung Klasse A* schloss Daniela Kasper mit Cute Summerwine de Luxe als Zweitbeste ab.

Beim Turnier in Dortmund-Somborn wurde Hannah Gröger mit Baumann’s Jasper in einer Dressurprüfung Klasse L/Trense Zweitbeste. Atreju A wurde von Dorothee Ahmann (Stemmann) in einer Springpferdeprüfung Klasse A vorgestellt und dort als Viertbester bewertet.