Felix Platte trifft aus elf Metern zum späten Sieg

Mönchengladbach..  Die U19 des FC Schalke 04 ist mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet. Das Team von Trainer Norbert Elgert verteidigte den zweiten Tabellenplatz durch einen knappen 1:0-Erfolg beim 1. FC Mönchengladbach. Den Siegtreffer erzielte Felix Platte drei Minuten vor dem Ende per Handelfmeter.

Schalkes A-Junioren taten sich am Sonntag schwer. Auf dem harten und recht klein geratenen Kunstrasenplatz in Mönchengladbach sah sich das Team einem Gegner gegenüber, der taktisch sehr diszipliniert verteidigte und vor allem in der zweiten Halbzeit einige Male gefährlich vor das Schalker Tor kam. „Ein wirklich starker Aufsteiger, der uns heute gezeigt hat, dass der Sieg gegen Dortmund kein Zufall war“, erklärte Norbert Elgert nach Spielschluss.

Schalkes Trainer sah in der ersten Halbzeit ein überlegenes Spiel seiner Mannschaft, die keine einzige Chance zuließ und durch Felix Schröter und Serhat Kot gute Gelegenheiten zur Führung vergab. Probleme hatte Schalke mit dem hoch gewachsenen Sebastian van Santen, der gleich zwei Möglichkeiten zum 1:0 hatte. Als alles auf ein 0:0 hindeutete, bekamen die Schalker drei Minuten vor dem Ende einen Handelfmeter zugesprochen, den Felix Platte sicher zum Sieg verwandelte. „Der Elfer war ein Geschenk, der Sieg aber verdient“, so Elgert.