ETuS startet am Sonntag

Ückendorf..  Mit einem neuen Trainer startet ETuS Gelsenkirchen am Sonntag, 5. Juli, in die Vorbereitung auf die kommende Saison. Der nach der 0:4-Niederlage in der Relegation gegen Beckhausen 05 in die Kreisliga B abgestiegene Ückendorfer Klub hat Michael Steinhüser als neuen Trainer für die erste Mannschaft verpflichtet.

ETuS Gelsenkirchen hatte sich im Mai von seinem bisherigen Coach Thorsten Kraatz getrennt, der nun wiederum beim Lüner SV die U23 übernimmt. Steinhüser, der in der vergangenen Spielzeit noch Teutonia Schalke trainiert hatte, sollte eigentlich beim SC Schaffrath neuer Trainer der ersten Mannschaft in der Kreisliga A werden, hatte dort aber aus persönlichen Gründen wieder abgesagt.

Nun soll Michael Steinhüser den ETuS Gelsenkirchen wieder in die Kreisliga A führen. „Michael Steinhüser hatte uns gesagt, dass er auch den Weg in die Kreisliga B mitgehen wird. Aber es wird nicht einfach“, sagt Geschäftsführer Gerd Eschenröder. Als aktiver Spieler war Michael Steinhüser als eisenharter Verteidiger bekannt. Auch bei den Amateuren des FC Schalke 04 spielte er einst höherklassig.