Erfolgreicher Start ins Jahr

Zehn Jugendliche des Judo-Clubs Banzai haben sich für die Bezirksmeisterschaft in Münster qualifiziert
Zehn Jugendliche des Judo-Clubs Banzai haben sich für die Bezirksmeisterschaft in Münster qualifiziert
Foto: JC Banzai
Was wir bereits wissen
Gleich zehn Judoka des Judo-Clubs Banzai haben sich in Horst für die Bezirksmeisterschaft Anfang Februar in Münster qualifiziert. Bei der Kreiseinzelmeisterschaft der Altersklasse U18 ging es darum, unter die ersten Vier zu kommen.

Gelsenkirchen..  Gleich zehn Judoka des Judo-Clubs Banzai haben sich in Horst für die Bezirksmeisterschaft Anfang Februar in Münster qualifiziert. Bei der Kreiseinzelmeisterschaft der Altersklasse U18 ging es darum, unter die ersten Vier zu kommen.

Kreismeister wurden Ilayda Boruk (-52kg), Anna Staack (-63kg), Anna Brachwitz (-70kg), Nicolas Brosch (-50kg) und Justin Dzikus (+90kg), Vize-Kreismeister darf sich Kivan Saghian (-66kg) nennen. Bronze holten noch Alexandra Klein (-52kg), Milena Kusch (-57kg), Ariane Staude (-63kg), Sebastian Weng (-55kg). Vorzeitig ausgeschieden waren Viktor Drobit und Marvin Kannenberg.

In Horst fand gleichzeitig auch das Kreisturnier der Altersstufen U9, U12 und U15 statt. Wieder einmal war der JC Banzai der führende Verein im Kreis. Aus 18 Vereinen kamen 200 Teilnehmer zusammen, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Vereinswertung ging klar an den JC Banzai vor dem JC 66 Bottrop und dem Dattelner JC. Dementsprechend ging auch der Medaillenspiegel klar an den Erler Klub. Die Banzai-Jugendlichen sammelten insgesamt 55 Medaillen.