Ein solides Fundament

Sundern..  Nachdem vor kurzem die „kleinen Teufel“ in das Sauerland eingefallen waren, kam nun die Zeit der „Seniors“. Die Gelsenkirchen Devils hielten ihr Trainingslager in Sundern ab. Der Trainerstab um Headcoach Markus Kiepol nutzte die Anlage des Landessportbundes, um die Spieler auf die Oberliga-Saison 2015 vorzubereiten.

Die Jugend der Devils stellte die Vorhut, denn sie hatten vor zwei Wochen ihr Trainingslager abgehalten. Die Anlage des Landessportbundes ließ keine Wünsche offen, denn mit einem Hybridrasen (eine Mischung aus Natur- und Kunstrasen) hatte man alle Möglichkeiten. Zusätzlich waren Kraftraum, Schwimmbad und Sauna verfügbar. Am letzten Freitag machten sich gegen Mittag 41 Spieler mit diversen Coaches und Betreuer auf in das footballintensive Wochenende. Der Headcoach äußerte sich über das Camp: „Bei durchweg eiskalten Temperaturen wurden bis zu vier Einheiten am Tag absolviert.“ Vor dem Frühstück ging es mit einem kurzen Anschwitzen los, bevor dann intensive Football-Einheiten anstanden. Zum Abend wurden die zuvor mit der Kamera aufgenommenen Trainingseinheiten dann am Beamer analysiert. „Was das Trainingslager Wert sein wird, soll sich im Ligabetrieb zeigen. Jetzt muss im alltäglichen Training weiter hart gearbeitet werden, damit es eine erfolgreiche Saison wird“, so Kiepol.