Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Gelsenkirchen und Buer

Dreimal Rot in hitziger Schlussphase

01.10.2007 | 00:00 Uhr

Conradi ärgert sich über den Schiedsrichter TuS Heven SG Eintracht 2:1 Tore: 0:1 Dominik Winschewski (53.), 1:1 (60.), 2:1 (81., Foulelfmeter).SG Eintracht: Kubu, Hau, Zepanski, Hassan (82. Puzig), Cam (70. Just), Yalata (82. Jablonski), Camp, Ibno-Salah,

FUSSBALL LANDESLIGA 3 Diesen Sonntag wird Eintrachts Trainer Frank Conradi so schnell nicht vergessen. Seine Mannschaft kassierte bei TuS Heven nicht nur eine vermeidbare 1:2 (0:0)-Niederlage, sondern außerdem noch drei Rote Karten. In der Schlussphase traf es Uwe Camp (85., wegen Beleidigung des Schiedsrichters), Marcel Just (88., wegen einer Notbremse) und Matondo Mbunga (90., wegen Foulspiels).

"Ich bin stinksauer", äußerte sich Frank Conradi. Sein Unmut richtete sich vor allem gegen den Schiedsrichter. "Er zeigte eine desolate Leistung", meinte der SGE-Coach. "Und nach jeder Entscheidung gegen uns hat er sich kaputt gelacht. Da fehlte mir der Respekt." Aus der Sicht von Frank Conradi waren beide Gegentore nicht regelkonform. "Der Ausgleich fiel aus einer Abseitsposition, und dem 2:1 ging ein hohes Bein von Uwe Camp voraus, das im Strafraum nicht mit Elfmeter, sondern mit einem indirekten Freistoß geahndet werden muss."

In der aufgehitzten Schlussphase verloren einige Gäste-Spieler ihre Nerven. "Die Platzverweise für Uwe Camp und Matondo Mbunga waren berechtigt. So undiszipliniert dürfen diese erfahrenen Spieler einfach nicht agieren", meinte Frank Conradi. Seine Mannschaft hatte sich eine Stunde lang überzeugend dargestellt und war durch einen direkten Freistoß von Dominik Winschewski verdient mit 1:0 in Führung gegangen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Wiedersehen mit "Papa" - Schalke fährt nach Leverkusen
Papadopoulos
Kyriakos Papadopoulos trifft am Samstag zum ersten Mal mit seinem neuen Verein Bayer Leverkusen auf den FC Schalke 04. Vor dem Spiel begründete "Papa" seinen Weggang und schoss gegen Ex-Trainer Jens Keller. Von 2010 bis zum Sommer verteidigte der Grieche für die Königsblauen.
Bayer-Coach Schmidt hat Respekt vor Schalkes Konterqualität
Schalke-Gegner Leverkusen
Vor dem Spiel am Samstagabend gegen den FC Schalke 04 hat Leverkusens Trainer Roger Schmidt den FC Schalke 04 am Dienstag beim Spiel gegen Lissabon noch einmal persönlich beobachtet. Der 47-Jährige fordert, das eigene Spiel durchzubringen und auf die gefährlichen Konter der Schalker achtzugeben.
Schalkes U19 trifft im Topspiel auf Borussia Dortmund
U19 Bundesliga
Bundesliga-Spitzenreiter FC Schalke 04 freut sich auf das Topspiel gegen Borussia Dortmund. Schalkes Trainer Norbert Elgert will „den Druck rausnehmen.“
Wiedersehen mit "Papa" - Schalke fährt nach Leverkusen
Papadopoulos
Kyriakos Papadopoulos trifft am Samstag zum ersten Mal mit seinem neuen Verein Bayer Leverkusen auf den FC Schalke 04. Vor dem Spiel begründete "Papa" seinen Weggang und schoss gegen Ex-Trainer Jens Keller. Von 2010 bis zum Sommer verteidigte der Grieche für die Königsblauen.
FC Schalke 04 fährt zum Derby nach Dorsten
Basketball
Mit dem Rückenwind aus zwei Siegen in Folge stellen sich die Basketballer des FC Schalke 04 heute der nächsten Aufgabe. Die Königsblauen treten um 19.30 Uhr bei der BG Dorsten an. Die Dorstener stehen zwar unverdächtig auf dem zehnten Tabellenplatz, zeigten aber am vergangenen Wochenende, dass man...
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Erster Heimsieg für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke 04
Manuel Neuer Kids Foundation
Bildgalerie
Eröffnung