Doppelte Motivation für Spvgg Erle 19

Gelsenkirchen..  Die Spvgg Erle 19 dürfte am Pfingstmontag in der Staffel 1 der Fußball-Kreisliga A doppelt motiviert sein, die Serie von zehn Spielen ohne Niederlage zu verlängern. Die Veilchen haben den Nachbarn und bereits feststehenden Meister Erler SV 08 an der Oststraße zu Gast und sind am viertletzten Spieltag heiß darauf, ihm die erste Niederlage in dieser Saison zuzufügen. „Außerdem“, so fügt Trainer Rainer Sowa hinzu, „möchten wir den BV Rentfort noch vom zweiten Tabellenplatz verdrängen.“

Der Kampf gegen den Abstieg wird von Woche zu Woche brisanter. Inzwischen hat sich auch der FC Gladbeck wieder zurückgemeldet. Die auf den vorletzten Platz vorgerückten Braucker müssen im Kellerduell des Tages zum Tabellendrittletzten YEG Hassel II, der nur eine der letzten sieben Begegnungen verloren hat und Revanche für die 2:4-Hinspiel-Niederlage nehmen möchte.

Beckhausen 05 ist am vergangenen Sonntag auf den letzten Platz zurückgefallen und steht im Heimspiel gegen die Reserve von Preußen Gladbeck unter besonderem Druck. Beckhausens Trainer Ralf Thomschke hofft, dass sein Team diesmal kaltschnäuziger im Abschluss agiert als zuletzt bei der 0:2-Niederlage in Grafenwald.

Die Spvgg Middelich-Resse ist an den letzten fünf Spieltagen unbesiegt geblieben und hat nur zwei Gegentore hinnehmen müssen. Ihr ist auch beim SV Horst 08 II etwas zuzutrauen. Eintracht Erle dürfte es beim BV Rentfort schwieriger haben.