DJK will das 100. Saisontor

Gelsenkirchen..  Reißt die stolze Serie von Westfalia 04? Der Spitzenreiter der Kreisliga A2 ist seit 18 Spieltagen ungeschlagen und fährt an diesem Sonntag zur Plauener Straße, um dort gegen den Tabellenfünften Sportfreunde 07/12 anzutreten. Im Hinspiel kamen die Bismarcker gegen die Hüller Löwen nicht über ein 2:2 hinaus.

Die drei Verfolger müssen ebenfalls auswärts antreten, und zwar jeweils bei Mannschaften aus dem Keller: der Tabellenzweite Gençlerbirliği Resse beim Tabellenvorletzten ETuS Gelsenkirchen, der Tabellendritte SV Hessler 06 beim Schlusslicht Preußen Sutum II und der Tabellenvierte DJK Blau Weiß beim Tabellenviertletzten SV Horst 08 III.

Möglich, dass die DJK Blau Weiß am Horster Schollbruch eine Schallmauer durchbricht. Das Team hat bereits 97 Tore auf dem Konto und muss nur noch dreimal einnetzen, um die 100 voll zu machen. Den größten Anteil daran hat Ufuk Ataman, der mit 34 Treffern auch die Torschützenliste im Kreis-Oberhaus anführt. Damit hat der Goalgetter fast genauso oft getroffen wie die gesamte Mannschaft der SSV Buer II. Die auf den drittletzten Rang abgerutschten Rothosen, die 39 Tore auf ihrem Konto haben, sind gegen Firtinaspor in einem Sechs-Punkte-Spiel gegen den Abstieg gefordert, den ersten Sieg seit dem 12. Oktober des vergangenen Jahres einzufahren.