Die gesetzten Teams greifen heute ein

Gelsenkirchen..  Die erste Runde des Hummernbrum-Pokals war nur ein lockerer Aufgalopp. In der zweiten Runde des Dreiband-Stafettenpokals am kleinen Billard des Billardkreises Gelsenkirchen-Wattenscheid greifen am heutigen Donnerstag (5. Februar, 19 Uhr) nun die gesetzten Teams ein.

Zum Auftakt des Wettbewerbs gab es aber schon sehr gute Ergebnisse. So gewann die BG Feldmark gegen GT Buer II mit 100:69 in 89 Aufnahmen. Die weiteren Ergebnisse der ersten Runde: Bfr. Wattenscheid II – Bfr. Wattenscheid 64:100 (99), Gelsenkirchener BC – BC Nordstern III 100:44 (144), BC Fuhlenbrock II – BG Ückendorf II 100:78 (101), SB Horst II – Fuhlenbrock 62:100 (107), Elfenbein Höntrop – Elfenbein Bismarck 100:89 (152), Kickser Leithe – Horst 100:95 (133), Leithe II – BSV Westenfeld II 100:81 (154), GWR Bismarck – Ückendorf III 100:55 (145), GBC II – BC Gut Stoß 100:87 (178), GW Hassel II – Westenfeld 100:98 (133), GW Buer – Hassel III 100:87 (152), Nordstern II – Nordstern 83:100 (140).

Die Paarungen der zweiten Runde im Überblick: GW Buer – BC Fuhlenbrock II, Bfr. Wattenscheid – Fuhlenbrock, Gelsenkirchener BC II – GW Hassel II, Nordstern – Leithe II, GWR Bismarck – Leithe, Hassel – GBC, GT Buer – BG Feldmark, BG Ückendorf – Elf. Höntrop.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE