Der Kampf um die Finalspiele beginnt

Buer..  Der Tennis-Club Buer kommt nicht zur Ruhe. Nur wenige Tage nach dem Ende der erfolgreich verlaufenen Westfälischen Meisterschaften ging es auf der idyllischen Anlage an der Gysenbergstraße mit dem nächsten Turnier weiter. Zu den offenen Stadtmeisterschaften mit LK-Wertung haben sich rund 240 Teilnehmer in 15 Einzel- und 16 Doppelkonkurrenzen gemeldet. Seit einigen Tagen sind die Meisterschaften im Gange und versprechen für diese Woche interessanten Sport.

So kommt es am heutigen Montag (22. Juni) um 18.30 Uhr im Damen-Doppel-Halbfinale zur Begegnung zwischen Katharina Rath, die für den RTHC Bayer Leverkusen in der 2. Bundesliga spielt, und Julia Rath vom TC Buer gegen Anna-Katharina Brauer und Katharina Schwabe vom TC Rot-Gelb Horst. Das zweite Halbfinale bestreiten am Dienstag um 18.30 Uhr Mara Vogel und Anna Koschei (beide RG Horst) gegen Janina Kummetz mit Anna-Lena Bours vom TC Eintracht Dortmund.

Im Herren-Doppel-Viertelfinale treffen am Montag um 18.30 Marcel Rosmanek und Daniel Nix vom Gelsenkirchener TK auf Bastian Beck und Frank Augustynak (beide Dorstener TC). Um 19 Uhr spielen dann Marc-Stefan Göge und Marc Schimmel (beide TC Eintracht Dortmund) gegen Julian Lück und André Böcker (beide Westfalia 04). Drei Mitglieder des 40er-Westfalenligateams des TC Buer, Stefan Seitz, Michael Grübener und Jörg Neubauer, bestreiten am Dienstag um 19 Uhr ihre nächsten Spiele.