Der Boateng kriegt mehr als ganz Paderborn

Wir, der Fanclub Borchener Paderholics 07, macht sich heute um 10.45 Uhr von Borchen aus auf den Weg nach Gelsenkirchen. Das Spiel auf Schalke ist das letzte Auswärtsspiel in dieser Saison für uns, aber hoffentlich nicht das vorerst letzte in der 1. Bundesliga. Unser Fanclub hat kein Auswärtsspiel verpasst und man muss schon sagen: 1. Bundesliga ist schon viel geiler.

Aber wissen auch: heute auf Schalke müssen drei Punkte her. Egal wie. Schalke ist mir ja auch irgendwie sympathisch. Bei der Vier-Minuten-Meisterschaft war ich auch traurig, die Meisterschaft 2001 hätte ich Schalke ja gegönnt. Und rund um Borchen gibt es so viele Schalke-Fans, sodass man sowieso immer irgendwie informiert ist, was bei den Königsblauen gerade so abgeht. Aber darauf können und wollen wir Paderborner heute keine Rücksicht nehmen. Wir wollen drin bleiben und müssen deshalb unbedingt gewinnen.

Vor dem Spiel war jetzt ja wieder mal Theater auf Schalke. Kevin-Prince Boateng wurde suspendiert. Ich glaube, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass der Boateng alleine mehr verdient als unsere komplette erste Elf, die sich heute auf Schalke verausgaben wird. Schon verrückt, oder?

Ich hoffe, dass die Schalker Mannschaft dadurch heute verunsichert ist. Dass die Fans heute nicht alles geben wollen, hat sich schon bis Borchen rumgesprochen. Es kann natürlich aber auch sein, dass die Schalker deshalb heute extramotiviert sind und es für uns noch wesentlich schwerer wird.

Wenn ich mir einen Schalker Spieler für aussuchen könnte, dann würde ich Ralf Fährmann nehmen. Das ist einer, der sich zu 100 Prozent mit seinem Verein identifiziert und immer alles gibt. Also einer für Paderborn.

Denn immer alles zu geben – das macht unseren SC Paderborn aus. Das werden die Schalker zu spüren bekommen. Wäre das nicht so, wäre die Chance auf den Klassenerhalt zwei Spieltage vor Schluss wahrscheinlich auch nicht mehr da.