Bulmke startet mit Niederlage

Bulmkes Max Bräuning (Mitte) verletzte sich beim Spiel in Leopoldshöhe.
Bulmkes Max Bräuning (Mitte) verletzte sich beim Spiel in Leopoldshöhe.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Basketballer der CSG Bulmke sind mit einer Niederlage in das neue Jahr gestartet. Im letzten Oberliga-Hinrundenspiel verloren die Bulmker beim BC Leopoldshöhe mit 69:70. Damit gaben sie auch die Tabellenführung an den nun punktgleichen Marler BC ab.

Leopoldshöhe..  Die Basketballer der CSG Bulmke sind mit einer Niederlage in das neue Jahr gestartet. Im letzten Oberliga-Hinrundenspiel verloren die Bulmker beim BC Leopoldshöhe mit 69:70 (13:14, 15:20, 19:21, 22:15). Damit gaben sie auch die Tabellenführung an den nun punktgleichen Marler BC ab.

Das Team von Trainer Ingo Lask führte zwar schnell mit 6:0, doch dann riss der Faden im Spiel. Zudem verletzte sich Max Bräuning gegen Ende des ersten Viertels und konnte in der Folge nicht mehr eingreifen, ebenso wie Andreas Ruff, der sich kurz vor der Halbzeit die Schulter auskugelte. Das Spiel geriet ein wenig zur Nebensache, die Bulmker waren aber noch nicht abgeschrieben. Doch immer, wenn es eng wurde, schien der Gastgeber die richtige Antwort parat zu haben. Es blieb spannend, auch wenn Leopoldshöhe anderthalb Minuten vor dem Ende mit 70:63 führte. Bulmke kämpfte sich heran, doch der letzte Angriff sieben Sekunden vor dem Ende scheiterte. „Am Ende standen 13 Dreier auf der Habenseite der Gastgeber. Zusammen mit den verworfenen Freiwürfen ist der Grund relativ schnell auf dem Papier nachzuvollziehen“, sagte Ingo Lask.