Buerscher HC holt ersten Turniersieg

Das Team des BHC mitMoriz Mio Bredau , Yunus Gürgen, Carlos Bustamante-Meise, Simon Bannuscher, Bastian Jung und Michel Neuhaus.
Das Team des BHC mitMoriz Mio Bredau , Yunus Gürgen, Carlos Bustamante-Meise, Simon Bannuscher, Bastian Jung und Michel Neuhaus.
Foto: BHC

Datteln..  Die aktuelle Hallensaison in der Westfalenliga war für die D-Jungs des Buerschen Hockey-Clubs bisher nicht sonderlich erfolgreich. Dem erfolglosen zweiten Spieltag ließen die Bambinis jetzt aber Siege folgen. Am dritten Spieltag setzte sich der BHC in allen vier Spielen souverän durch.

Schon im ersten Spiel gegen den gastgebenden TV Datteln überzeugten die Bueraner mit gutem Spielaufbau und großer Übersicht. Das Team des Trainergespanns Silke Krause und Tessa Böckmann setzte sich mit 9:1 durch. Ausschlaggebend war unter anderem eine sichere Abwehr, in der Carlos Bustamante-Meise und Michel Neuhaus die Fäden zogen. Immer wieder gelangen sehenswerte Angriffe über die wieselflinken Stürmer Bastian Jung und Simon Bannuscher. Die Bueraner konnten auch das zweite Spiel für sich entscheiden. Gegen den TuS Iserlohn siegte der Buersche HC mit 8:3. Dabei zeigte Spielmacher Michael Neuhaus eine überragende Leistung. Das Talent war mit 18 Treffern der erfolgreichste Spieler des dritten Spieltags.

Auch die beiden Teams des TV Werne konnten die Bueraner in Datteln nicht stoppen. Die erste Mannschaft wurde mit 8:2, die zweite mit 8:3 besiegt. Das Trainergespann Krause/Böckmann zog nach den vier Siegen ein zufriedenes Fazit: „In der neuformierten Mannschaft haben alle Jungs großen Einsatz gezeigt. Und alle konnten mit mindestens einem Treffer zum Turniersieg beitragen.“