Blau Weiß will Serie ausbauen

Gelsenkirchen..  Da waren es wohl nur noch drei. Nach drei sieglosen Spielen hintereinander mit nur zwei Punkten dürfte sich der SV Hessler 06 aus dem Rennen um den Meistertitel Kreisliga A2 verabschiedet haben. Vier Spieltage vor dem Saisonabschluss beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter DJK Blau Weiß sechs Punkte. Als einen Aufstiegsaspiranten hat Trainer Dominik Abel seine Mannschaft ohnehin nie gesehen. Am Pfingstmontag hofft er im Heimspiel gegen DJK TuS Rotthausen II endlich wieder auf drei Punkte.

DJK Blau Weiß sollte den ersten Platz im Auswärtsspiel beim BV Rentfort II verteidigen und den sechsten Sieg in Folge landen können. Der Tabellenzweite Westfalia 04 steht derweil vor seiner kürzesten Auswärtstour. Die Mannschaft von Trainer Holger Gehrmann ist zu Gast beim Tabellenelften ETuS Bismarck, mit dem sie sich die Platzanlage am Trinenkamp teilt.

Gençlerbirliği Resse, der dritte Meisterkandidat, muss zur SSV Buer II. Die Löchterheide-Kicker konnten ihre letzten beiden Partien gewinnen und sich deshalb vom Tabellenvorletzten ETuS Gelsenkirchen lösen. Bei einem Vorsprung von acht Punkten dürfte der Klassenerhalt der Bueraner nur noch Formsache sein. Die zuletzt siebenmal in Folge besiegten Eisenbahner aus Ückendorf empfangen derweil die Sportfreunde 07/12.