Bewegt älter werden nicht nur mit Judo

Buer..  Unter dem Motto „Bewegt älter werden mit Judo“, initiiert vom Nordrhein-Westfälischen Judo-Verband, führte die Judo-Abteilung des Polizeisportvereins Gelsenkirchen unter der Leitung von B-Lizenz-Trainer Reinhard Zysk eine Mitmach-Aktion in der Sporthalle der Gesamtschule Buer-Mitte durch.

Das insgesamt dreistündige Mitmachprogramm für „Ältere“ ab 40 Jahren nannte er AI-YO-JU, aufgrund der beinhaltenden Elemente aus den Bereichen Yoga und den Budo-Sportarten Aikido und Judo. 15 Teilnehmer im Alter zwischen 38 und 72 Jahren nahmen an den spielerischen „Koordination- und Bewegungsübungen“ sowie an einführenden Grundtechniken aus den Bereichen Aikido und Judo teil.

Dass Yoga auch einen Aspekt der Fitness beinhaltet, erfuhren die Teilnehmer beim Üben des „Sonnengrußes“. Vor der verdienten Abschlussentspannung durchlief jeder, seinem Fitnessstand entsprechend, einen Bewegungs-Parcours, bei dem Koordination und Ausdauer gefragt waren. Die Resonanz der Teilnehmer war überaus positiv, verbunden mit dem Wunsch auf Fortsetzung.

Die Erwachsenengruppe der Judo-Abteilung trifft sich jeweils am Dienstag von 19.30 bis 21 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule Buer-Mitte (Am Spritzenhaus). Neueinsteiger, auch ohne Vorkenntnisse, sind jederzeit herzlich willkommen.