Beim ETuS wird wieder geritten

Gelsenkirchen..  „Gelsenkirchens Süden reitet wieder“ – mit diesem Satz beginnt der Imagefilm des Reitvereins ETuS Gelsenkirchen, veröffentlicht unter anderem auf der Veranstaltungswebseite des derzeit einzigen Reitvereins südlich der Emscher. Auf der Anlage an der Dessauer Straße findet am 14. Mai der jährliche Christi-Himmelfahrt-Reitertag statt, wie schon gewohnt auch mit den Qualifikationen zur Stadtmeisterschaft Reiten 2015.

Elf Dressur- und Springwettbewerbe waren ausgeschrieben und Angehörige von Vereinen des Kreisreiterverbandes Recklinghausen eingeladen. Wie schon bei der ersten Qualifikation in Gladbeck müssen die Dressurreiter der Klasse A früh um 8 Uhr antreten. Nach einer weiteren A-Dressur und einer E-Dressur wird die Mannschafts-Qualifikation mit Einzelwertung auf E-Basis ausgetragen. Im Anschluss gibt es Basiswettbewerbe.

Nach einer Umbaupause, in der insbesondere die Besucher und Aktiven sich an den Verpflegungsständen stärken können – aber natürlich auch in der gesamten anderen Zeit –, stehen Springwettbewerbe bis zur Klasse E an, abgeschlossen ab 17 Uhr mit dem Mannschaftsspringen zur Stadtmeisterschafts-Qualifikation.