Beckhausen trainiert für den Klassenerhalt

Beckhausen..  An diesem Donnerstag nimmt Beckhausen 05 ab 19 Uhr den Trainingsbetrieb wieder auf. Für den an der Braukämperstraße beheimateten Klub geht es im weiteren Verlauf dieser Saison vorrangig darum, den Abstieg aus der Fußball-Kreisliga A zu verhindern. Trainer Ralf Thomschke ist zuversichtlich, dass das gelingen wird, denn personell hat er jetzt mehr Möglichkeiten als bisher.

Einziger echter Zugang ist allerdings Philip Kniza vom SV Horst 08 II. „Er wird uns vorne weiterhelfen“, glaubt der Coach, der außerdem auf Martin Haftstein, Christopher Fuchs und Patrick Anton setzen kann. Diese drei Spieler standen dem Tabellendrittletzten der Staffel 1 zuletzt aus unterschiedlichen Gründen nicht zur Verfügung.

Allerdings mussten die Beckhausener auch einen Abgang verkraften. Fatih Celik, der Spielführer, wechselte ausgerechnet zum Mit-Konkurrenten YEG Hassel II. „Dieser Verlust tut richtig weh“, sagt Ralf Thomschke.

Das erste Testspiel bestreitet Beckhausen 05 am kommenden Sonntag (1. Februar) um 14.30 Uhr bei der DJK GW Erkenschwick, Tabellenneunter der Recklinghäuser Kreisliga A2.