B-Junioren erneut zu stumpf in der Spitze

Düsseldorf..  Die U17 des FC Schalke 04 musste sich bei Fortuna Düsseldorf in der B-Junioren-Bundesliga mit einem 2:2 begnügen. Trainer Uwe Grauer nahm das Resultat mit gemischten Gefühlen auf. „Was das Engagement, den Willen und die Laufbereitschaft betrifft, war ich zufrieden. Nicht zufrieden war ich mit dem Spiel in die Spitze“, sagte er.

Auch diesmal standen Aufwand und Ertrag für den Knappen-Nachwuchs in keinem Verhältnis. „Schade, dass sich die Mannschaft nicht belohnt hat“, so Grauer: „Wir waren deutlich überlegen, aber vorne waren wir erneut zu stumpf. Wir waren nicht gefährlich im Abschluss.“ Es reichte nur zu zwei Treffern: durch Oliver Dings mit einem Lupfer nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld zum 1:0 (49.) sowie durch Lukas Kunze mit einem Flachsschuss, nachdem er sich schön durchgesetzt hatte (64.).

Bis zum 1:1-Ausgleich durch Mohamed Jaouadi in der 55. Minute hatten die Düsseldorfer nichts zu bestellen. Sie blieben meistens in der Abwehr der Gäste hängen. Aber sie waren clever genug, die einzige Schalker Schwächeperiode auszunutzen und zwei Minuten nach dem 1:1 auch das 2:1 durch Senad Jarovic zu erzielen.