Auswahlteams kämpfen um die FLVW-Titel

Gelsenkirchen..  Für die Kreisauswahlmannschaften der U12- und U14-Mädchen steht am Wochenende das Highlight der Hallensaison auf dem Programm. In den Sporthallen Beckum geht es am Samstag und Sonntag um die Westfalenmeisterschaft. Die Hoffnungen beider Jahrgänge ruhen auch auf Gelsenkirchener Talenten, die sich bei den Turnieren in den Fokus der Westfalenauswahl spielen können.

Insgesamt 26 Fußballkreise werden an diesem Wochenende ihre Auswahlteams nach Beckum schicken. Die Mädchen der U14 werden das Turnierspektakel am Samstag um 10 Uhr eröffnen. Das Team des Fußballkreises Herne/Gelsenkirchen muss sich in der Vorrundengruppe A zunächst mit den Kreisen Beckum, Herford, Olpe und Tecklenburg messen. Es geht um den Einzug ins Viertelfinale. Zum U14-Team gehören die Gelsenkirchenerinnen Chantalle Blanke, Monique Gudenoge (beide Teutonia Schalke), Serra Senol (Eintracht Erle), Valeria Vinci (BW Gelsenkirchen), Melis Capraz, Charlotte Schröder, Lea Siemens und Laura Wasmuth (alle SC Hassel).

Die U12-Kreisauswahl bestreitet ihr Turnier am Sonntag. Im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale bekommt es der Kreis Herne/Gelsenkirchen ab 10 Uhr mit den Fußballkreisen Dortmund, Lippstadt, Bielefeld, Herford und Lüdenscheid zu tun. Für das Team spielen unter anderem Yaren Erkan (Eintracht Erle), Mara Hofmann (Horst 08), Jillien Munzel (SC Hassel), Lea Rostek (DJK TuS Rotthausen), Sophia Watta und Chiana Wenzel (beide SV Hessler 06).