Das aktuelle Wetter NRW 5°C
FC Schalke 04

Aufmunternde Worte von Manuel Neuer

15.09.2010 | 19:56 Uhr
Aufmunternde Worte von Manuel Neuer

Lyon. Nach der Ankunft am Mittwochnachmittag am Düsseldorfer Flughafen packte Christoph Moritz richtig mit an: Der Youngster fuhr die schweren Metallkoffer aus der Ankunftshalle heraus zum Mannschaftsbus. Bevor nun jedoch der Verdacht aufkommt, dass es sich dabei um eine Strafaktion nach seinem Fehler zur Schalker 0:1-Niederlage in Lyon handelt, sei gesagt: Moritz ist immer dabei, wenn es darum geht, mit anzupacken. Er ist halt ein anständig erzogener Junge.

Umso mehr wusste er selbst, dass er in der fraglichen Szene in der 21. Minute die falsche Entscheidung getroffen hatte, den Ball nach einer Flanke in Richtung Manuel Neuer zu­rückzuköpfen – zumindest, wenn man sich seiner Sache nicht ganz sicher ist und der Kopfball dann viel zu kurz gerät. Doch vor allem Manuel Neuer, der sich als Kapitän hinter seine Mitspieler stellt, nahm Moritz in Schutz: „Christoph ist in dieser Szene doch die ärmste Sau. Er be­kommt einen schweren Ball, und hinter ihm lauert ein schneller Spieler. Außerdem war es nicht seine beste Position, auf der er gespielt hat. Ihn also jetzt als Sündenbock hinzustellen, ist nicht fair.“

Nummer vier

isandro Lopez (OL) zwischen Christoph Moritz (l.) und Manuel Neuer.

Moritz, ein gelernter Mittelfeldspieler, hatte als rechter Verteidiger ausgeholfen – die Position, auf der Schalke nach dem Verkauf von Rafinha das größte Problem hat. Aus wirtschaftlichen Gründen war es ein Gebot der Vernunft, dass Felix Magath Rafinha für neun Millionen Euro nach Genua abgegeben hat – schließlich wäre der Brasilianer in einem Jahr ablösefrei von der Fahne gegangen (einer Vertragsverlängerung hätte Rafinha nicht mehr zugestimmt).

Aber: Sportlich hat Magath die Lücke nicht schließen können, obwohl er mit Tim Hoogland und Atsuto Uchida gleich zwei neue Rechtsverteidiger verpflichtet hat. Doch Hoogland fällt mit einer Knieverletzung noch für Wochen aus (was Magath nicht ahnen konnte), und der momentan ebenfalls verletzte Uchida hat den Nachweis seiner Tauglichkeit noch nicht erbracht. So kamen in fünf Pflichtspielen schon vier verschiedene Spieler (Uchida, Matip, Metzelder und nun Moritz) als rechter Verteidiger zum Einsatz. Und Moritz hat aus diesem Quartett beinahe sogar den besten Eindruck hinterlassen – abgesehen von seinem dicken Patzer. „Daraus wird er aber lernen“, hofft Neuer.

Auch Felix Magath glaubt, dass er bei seiner Großbaustelle Abwehr langsam das Fundament gelegt hat: Der Franzose Nicolas Plestan scheint als ablösefreier Innenverteidiger kein ganz schlechter Griff gewesen zu sein, und Benedikt Höwedes muss seine Sperre nach der Roten Karte in Lyon ja im nächsten Champions-League-Spiel am 29. September gegen Benfica Lissabon absitzen – am Sonntag im Derby ist er dabei. Dass Höwedes für sein eher harmloses Foul an Jimmy Briand die Rote Karte sah, wurmte ihn enorm: „Ich hatte maximal mit Gelb gerechnet, denn ich gehe ja nicht mit gestrecktem Bein hin.“ Höwedes, der in den vergangenen Jahren kaum einmal Gelbe Karten gesehen hatte, kassierte nach Hamburg schon seinen zweiten Platzverweis in dieser Saison – „beide Rote Karten waren für mich nicht vertretbar“, sagt Magath.

Welcher Schiri das Derby pfeifen wird, ist übrigens noch nicht bekannt. Klar aber ist: Heute um 16 Uhr ist Training. Die Derby-Vorbereitung be­ginnt.

Manfred Hendriock



Kommentare
29.09.2010
20:00
Aufmunternde Worte von Manuel Neuer
von Westkurve_1965 | #27

Manuel Neuer mit Bayern München einig. Steht auf VT. Wusste ich aber schon vorher!

16.09.2010
19:38
Aufmunternde Worte von Manuel Neuer
von Hessenschalker | #26

Schön dass es es hier mal differenziert dargestellt wird warum FM die Abwehr so auseinander reissen (musste). Immerhin wurde die wirtschaftliche Notwendigkeit des Verkaufs von Rafinha klargestellt und auch auf den nicht planbaren Ausfall von Tim Hoogland hingewiesen (mit dem FM rechts sicher geplant hat). Geht doch ... Kritik ist a o. k. - sollte aber immer differenziert sein. Gerade von einer Zeitung. Das ist Herrn Hendriok hier gelungen. Sollte auch mal erwähnt werden.

16.09.2010
12:48
Aufmunternde Worte von Manuel Neuer
von BvB for ever | #25

von BVB4ever
Das finde ich jetzt echt doof von Dir, dachte wir gehören zusammen. Schade das Du nicht kommst, würde gerne wieder Händchen mit Dir halten und mich von dir trösten lassen, wenn wir schon wieder verlieren.

16.09.2010
12:41
Aufmunternde Worte von Manuel Neuer
von gelsenhasser | #24

Gazprom kauft AC Mailand und geht weg aus ge .Keine kohle kein Fussball in ge ein traum wird wahr

16.09.2010
12:21
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #23

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

16.09.2010
12:18
Aufmunternde Worte von Manuel Neuer
von BVB4ever | #22

@Lippstadt
Icvh habe das Gefühl das du der Letzte bist, der den Boykott immer noch nicht verstanden hat. Du glaubst es doch selber nicht, dass wir uns nicht trauen. Die meisten von den Uschis finden es schade das wir nicht kommen, weil in der Turnhalle nix los sein wird.
Und glaub mir, auch wenn ihr Sonntag gewinnt, dass wird euch ncihts bringen, weil ihr im laufe der Saison einige Einschläge hinnehmen werdet.
Und dieses ständige gelaber, warum Borussen bzw. Uschis sich zu Themen des anderen Vereins äussern. Es handelt sich hierbei um eine Plattform, wo jeder, wann und wie sich äussern darf. Guckt dir mal die Themen über den BVB an, da schreiben viele von dem GEsock

16.09.2010
12:16
Aufmunternde Worte von Manuel Neuer
von BvB for ever | #21

@von Renter.4rr
Metze spielt garnicht! Als Dortmunder hätte ich ihn gerne wieder in unseren Reihen gesehen. Der konnte noch was. Aber jetzt, nur noch rumgegurke. Wenn ich schon den Kloppo mit seiner 80er-Jahre Frisur sehe. Fehlt nur noch, dass er mit einem schneeweißen Golf1 Cabrio vorfährt und Cherri Cherri Lady aus den Lautsprechern trällert! Da ist Matze Knoop als Kloppo ja kompetenter!!

16.09.2010
12:07
Aufmunternde Worte von Manuel Neuer
von Renter.4rr.., | #20

Metze wird das spiel seines Lebens gegen den BVB machen und 2 Eigentore fabrizieren dieser
Bratefisch
und Opa Raul sollte sich um ein Platz im
Altenheim bemühen seine Erbsensuppe essen
und nicht andere Leute mit sein Gegurke zu Foltern
glück ab

16.09.2010
12:04
Aufmunternde Worte von Manuel Neuer
von gelsenhasser | #19

wenn metze den fehler gemacht hätte dann wäre die welt untergegangen aber so ist das eben in ge . Wenn zwei dasselbe tun ist es noch lange nicht das gleiche.Wir haben mit schulden alles geholt ,und ihr eben nichts

16.09.2010
11:56
Aufmunternde Worte von Manuel Neuer
von BvB for ever | #18

Ich glaube nicht, dass wir Dortmunder gegen die Uschis gewinnen. Befürchte, dass sie dermaßen an der Wand stehen und uns am Sonntag richtig fertig machen. Tippe ein klares 3:0 für die Uschis. Mit unserem BvB ist doch auch nix los und Neuer ist fast unüberwindbar. Schade, aber mit dem Derbysieg wird es wohl nix. Deshalb gehe ich auch nicht hin!

Aus dem Ressort
TST Buer lässt Möglichkeiten ungenutzt
Tischtennis Verbandsliga
Eine gute Gelegenheit, sich weiter von der Abstiegszone abzusetzen, konnte Verbandsligist TST Buer-Mitte in seinem Heimspiel gegen den TV Kupferdreh nicht nutzen. Das Spiel ging 5:9 verloren.
Wie Schalkes neues System funktioniert
Das neue System
Der FC Schalke 04 hat beim 3:2 gegen den VfL Wolfsburg anders als bisher gespielt: 3-5-2 beim Spiel nach vorne und mit einer Fünferkette verteidigt, wenn der Gegner angegriffen hat. Einige Spieler haben davon ganz besonders profitiert.
Der Pokaltraum des SC Hassel ist geplatzt – 1:3 in Olpe
Fußball Westfalenpokal
Aus der Traum. Der SC Hassel hat sich in der dritten Runde aus dem Westfalenpokal verabschiedet. Am Samstag gab es in Olpe ein 1:3. „Am Ende muss man sagen, dass es eine verdiente Niederlage war“, erklärte Hassels Trainer Thomas Falkowski.
Schalke 04 unterliegt bei den Elephants Grevenbroich
Basketball
Der Gegner hatte das Spitzenspiel der 1. Regionalliga schon im Vorfeld mit einer ganzen Tirade an Verbalattacken zur Zirkusvorstellung gemacht. Eine Unsportlichkeit, die unbestraft blieb: Die Grevenbroicher Elefanten ließen sich als Stars des Abends feiern, dem FC Schalke 04 blieb nur die Rolle des...
Die Enttarnung des Außenseiters
Kommentar
Die Geldsäcke aus dem Ruhrgebiet gegen mittellose Rheinländer, Söldnertruppe gegen Friedenscorps: Was sich wie ein schlechter Scherz anhört, meinten die Elephants Grevenbroich vor dem Duell mit dem FC Schalke 04 tatsächlich ernst.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
S04 unterliegt Elefanten
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Stadien der CL-Teilnehmer
Bildgalerie
Champions League
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise