Zum Trainingsstart wird SGS von Grippewelle erfasst

SGS Trainer Markus Högner. Michael Gohl / WAZ FotoPool
SGS Trainer Markus Högner. Michael Gohl / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Winterpause kam für die SGS Essen genau zur richtigen Zeit, als beim Frauenfußball-Bundesligisten nach anstrengenden Wochen die Luft merklich dünn wurde. Doch Aufbruchstimmung wollte beim Trainingsauftakt an der Ardelhütte nicht aufkommen.

17. Jan.:. Die Winterpause kam für die SGS Essen genau zur richtigen Zeit, als beim Frauenfußball-Bundesligisten nach anstrengenden Wochen die Luft merklich dünn wurde. Doch Aufbruchstimmung wollte beim Trainingsauftakt an der Ardelhütte nicht aufkommen. Die SGS traf sich in kleiner Runde, zudem blickte Trainer Markus Högner in einige verschnupfte Gesichter: „Uns hat eine Grippewelle erwischt.“

Und seit der ersten Einheit liegt nun neben Lea Schüller, Margarita Gidion, Lisa Weiß und Sarah Freutel der Fußballlehrer auch noch flach. Sara Doorsoun hat zudem mit den Folgen einer OP an den Weisheitszähnen zu knacken. Und zu allem Überfluss war selbst die serbische Gastspielerin nicht fit. Probleme am Fußgelenk hinderten die Abwehrkraft am Probetraining. Bis zum Ende der Woche sollte sich die personelle Situation aber wieder entspannt haben.

Auch bei Högner, der sich schon auf die – wenn auch kurze – Hallensaison freut. Am Sonntag (ab 11 Uhr) ist die SGS bereits beim alljährlichen Turnier in Jöllenbeck am Start. Es folgen noch der DFB-Hallenpokal in Magdeburg sowie der SAP-Hallencup in Hoffenheim, bei dem die SGS ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen möchte. „Das ist eine gute Abwechslung. Ich mag die familiäre Atmosphäre bei den Turnieren. Außerdem ist es eine super Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen.“

Vielleicht sogar mit potenziellen Neuzugängen. Bis Ende Januar ist das Transferfenster offen und SGS-Manager Willi Wißing hatte signalisiert, dass noch etwas finanzieller Spielraum vorhanden sei. Ein neues, altes Gesicht wird es in der Rückrunde voraussichtlich geben. Katharina Leiding steht nach überstandenen Kreuzbandrissen vor dem Einstieg ins Mannschaftstraining.

SGS Fahrplan

11. Januar: Hallenturnier in Jöllenbeck (ab 11 Uhr), 13. Jan.: Test gegen FC Henan aus China (Ardelhütte, 19 Uhr), DFB-Hallenpokal in Magdeburg (ab 10 Uhr), 25. Jan.: SAP-Hallenturnier in Hoffenheim (ab 10 Uhr), 31. Jan.: Test gegen Fortuna Hjöring/Dänemark (Ardelhütte, 12 Uhr), 3. Feb.: Test gegen VfL Bochum (Ardelhütte, 19 Uhr), 8.Feb.: Test beim FSV Gütersloh (11 Uhr), 15. Feb.: Liga-Start gegen FC Sand (Hafenstr., 14 Uhr).