Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball-Regionalliga

Wappnen für das große Abenteuer

29.06.2012 | 18:43 Uhr
Wappnen für das große Abenteuer
Kray-Trainer Dirk Wißel will sein Team auf die Regionalliga-Saison einstimmen. Foto: Michael Gohl

Die Pause war kurz: Am Freitagabend nahm Regionalliga-Aufsteiger FC Kray wieder das Training auf.

Der FC Kray ist wieder im Training: Am Freitagabend kam die Mannschaft nach einer kurzen Pause wieder zusammen, um sich auf das „Abenteuer Regionalliga“ vorzubereiten. Viele, viele bekannte Gesichter nahm das Trainergespann Dirk Wißel und Lars Krüger an der Buderusstraße wieder in Empfang

Der Klub setzt auf genau die Philosophie, die ihn in den vergangenen beiden Jahren von der Landesliga bis rauf in die Vierte Liga katapultiert hat. Junge, hungrige Spieler aus der Region wurden in diesen Jahren verpflichtet – junge hungrige Spieler wurden auch verpflichtet, als der Regionalliga-Aufstieg keine Utopie mehr war, sondern immer mehr zur Chance wurde. Jungs, denen man zutraut, schnell zu lernen und sich zu verbessern. Dominik Milaszewski – immerhin schon 26 Jahre alt – bildet da schon fast die große Ausnahme, kommt er doch mit dem VfB Homberg immerhin von einem NRW-Ligisten. Er wurde am Donnerstag vorgestellt (wir berichteten). Sonstige Erfahrung? Fehlanzeige.

„Manchmal fällt einem eine Philosophie auf die Füße“, hatte Wißel auf der Zielgeraden der Niederrheinliga-Saison geunkt, als Kray sich anschickte, die ganz große Sensation in Angriff zu nehmen. Heute denkt er andersherum: Nicht die Philosophie fällt. Sie soll helfen, dass der FC Kray fällt: im Misserfolgsfall wieder – genau – auf die Füße. „Dann haben wir Jungs, die sich wohlfühlen, weitermachen wollen und nicht den nächsten Geldtöpfen hinterher jagen“, so Wißel. Abgesehen davon könne man sich regionalliga-erfahrene Spieler auch gar nicht leisten.

Und so hat der FCK weiter ein sehr junges Gesicht, „und vielleicht geht es ja auch gut“, ist Dirk Wißel angriffslustig. Für den FCK geht es in der Spielzeit 2012/13 plötzlich nur um den Klassenerhalt – aber den hat man natürlich im Visier. Darauf bereiten sich die Krayer vor. Seit Freitagabend. Ein erster Test steht dann am 8. Juli gegen den SV Burgaltendorf an (15 Uhr, Buderusstraße).

Das Personal:
Zugänge:

Dominik Kemler (Wattenscheid 09), Deniz Hotoglu (Duisburger SV 1900), Mustafa Anwar (VfB Frohnhausen), Marius Topolko (SG Altenessen), Dennis Wibbe (Adler Frintrop), Alexander Knieper (ESC Rellinghausen), Kevin Kraus (SV Burgaltendorf), Dennis Adamczok (Westfalia Herne), Dominik Milaszewski (VfB Homberg).

Abgänge:
Cedrik Kolbe (Rot-Weiß Oberhausen), Soufian Rami (Fortuna Düsseldorf II), Hassan Allouche (Ziel unbekannt)

Achim Faust



Kommentare
Aus dem Ressort
JKG Essen bleibt unbesiegt an der Tabellenspitze
Judo
Die Essener Judokampfgemeinschaft (JKG) ist in der Landesliga weiter ungeschlagen. Die Essener siegten überraschend deutlich mit 5:1 beim MSV Duisburg, der als Konkurrent im Aufstiegskampf gesehen wurde. Am vorletzten Kampftag (25.Oktober) treffen die beiden ungeschlagenen Teams von JKG und...
Hüsken geht mit Rockets als Europameister ins Liga-Finale
Skaterhockey
Benedikt Hüsken von den SHC Wohnbau Rockets ist Europameister im Inline-Skaterhockey. Im Finale des kontinentalen Kräftemessens in Kaarst setzte sich der Angreifer mit der deutschen Nationalmannschaft mit 7:6 nach Verlängerung gegen Dänemark durch.
Dominik Immanuel erneut schwer erkrankt
FC Kray
Der FC Kray steht unter Schock: Dominik Immanuel, Urgestein des FCK und langjähriger Kapitän der ersten Mannschaft, leidet erneut an Morbus Hodgkin, einer bösartigen Tumor-Erkrankung des Lymphsystems. Das gab der Klub am Mittwoch, noch vor dem Nachholspiel in Siegen bekannt.
Soukou und Studtrucker verhindern RWE-Voll-Blamage
Niederrheinpokal
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen qualifizierte sich beim 3:2 in Rellinghausen mit Ach und Krach für die dritte Runde im Niederrheinpokal. Der Landesligist führte bis zur 82. Minute noch mit 2:1. Dann trafen Cebio Soukou und Marwin Studtrucker für RWE.
ETB Baskets: Brandon West muss gehen
Basketball
Basketball-Zweitligist (Pro A) ETB hat den Tryout-Vertrag mit Brandon West nicht verlängert, der US-Boy ist bereits aus Essen abgereist. „Brandon ist ein großes Talent und ein guter Junge, aber er braucht mehr Zeit, auf das Niveau zu kommen, das wir erwarten müssen“, erläutert Igor Krizanovic,...
Umfrage
Welches wäre Ihrer Meinung nach die wichtigste Maßnahme, um Gewaltausbrüche im Amateurfußball wie am Wochenende in Essener Kreisligen zu verhindern?

Welches wäre Ihrer Meinung nach die wichtigste Maßnahme, um Gewaltausbrüche im Amateurfußball wie am Wochenende in Essener Kreisligen zu verhindern?

So haben unsere Leser abgestimmt

Gewaltpräventionstraining als Pflicht für Täter.
3%
Geldstrafen für die Vereine der Täter.
1%
Der Ausschluss auffälliger Mannschaften vom Spielbetrieb.
24%
Konsequente strafrechtliche Verfolgung der Täter.
49%
Lange Sperren für die Täter.
5%
Lebenslange Sperren für Wiederholungstäter.
17%
992 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Rot-Weiss Essen verhindert Blamage
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Das Team des FC Kray 2014/15
Video
Regionalliga
Start für den Welterbelauf
Bildgalerie
Welterbelauf
Kray nimmt einen Punkt mit
Bildgalerie
Regionalliga