TVG Holsterhausen peilt Aufstiegsrelegation an

Verbandsliga Herren
TV Heiligenhaus - TVG Holsterhausen 0:3
(23:25, 14:25, 21:25). Mit einem überzeugenden Auftritt gewann TVG ungefährdet und untermauerte den Anspruch auf Platz zwei. Da Verfolger Bedburg-Hau gegen den Spitzenreiter verlor, könnten die Essener den Platz zur Aufstiegsrelegation wieder aus eigener Kraft erreichen.
SVE Grumme - VV Humann IV 3:2 (22:25, 25:22, 25:27, 25:23, 15:7). Die jungen Humänner machten es bis zum Schluss spannend. Dabei gaben sie zweimal die Satzführung ab und verloren im Tiebreak deutlich.
MTG Horst - RE Schwelm 2:3 (32:30, 18:25, 28:26, 14:25, 13:15). Auch die MTG Horst führte nach Sätzen zweimal und sich Schwelmer im Tiebreak denkbar knapp durchsetzen konnte.
Verbandsliga Damen
TVJ Königshardt - VV Humann 1:3
(16:25, 26:24, 23:25, 17:25). Mit gekonnten Aufschlägen sammelte der Tabellenführer Punkte über Block und Feldabwehr und revanchierte sich für die Niederlage aus dem Hinspiel. Gesa Tschuck ragte bei VVH in diesem kampfbetonten Duell heraus.