Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Handball

TUSEM spielte gut mit

21.10.2012 | 20:20 Uhr Zur Zoomansicht  
Die Kieler Fahne wurde vor dem Spiel durch das Stadion getragen.
Die Kieler Fahne wurde vor dem Spiel durch das Stadion getragen.Foto: WAZ FotoPool

Vor 2578 Zuschauern spielte der TUSEM 1 Halbzeit gut mit. Am Ende unterlagen sie THW Kiel mit 25:37.

Fotos: Michael Gohl

Michael Gohl

Fotostrecken aus dem Ressort
RWE gewinnt Spitzenspiel
Bildgalerie
Rot-Weiss Essen
Kray 0:0 gegen Rödinghausen
Bildgalerie
Regionalliga
Multikopter-Fotos vom Stadion Essen
Bildgalerie
Rot-Weiss Essen
Kray spielt 1:1 gegen Köln
Bildgalerie
Regionalliga
RWE steht im Halbfinale
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
X-Mas Party Schmelzwerk
Bildgalerie
Fotostrecke
Zimmerbrand in Oeventrop
Bildgalerie
Feuerwehr
Knappen gegen HSV 0:0
Bildgalerie
Nullnummer
Daniel & Friends
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken
Trauer um Udo Jürgens
Bildgalerie
Udo Jürgens
Weihnachtleiche Momente in Hattingen
Bildgalerie
Christmas Moments
Weihnachtsturnier
Bildgalerie
Tischtennis
Bochum spielt wieder 1:1
Bildgalerie
2. Liga
Kommentare


Funktionen
Aus dem Ressort
Der letzte RWE-Trainer in der Bundesliga
RWE-Nostalgie
Hermann Erlhoff war in den goldenen siebziger Fußballjahren erst als Abwehrspieler,später als Coach an der Hafenstraße tätig. Heute feiert der Marler...
Moskitos bezwingen Herne auch ein drittes Mal
Eishockey
Die Essener drehen einen 0:2-Rückstand und feiern am Westbahnhof einen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen
Bad Driburg war für den Tusem kein Prüfstein mehr
Tischtennis
Der klare 6:1-Sieg der Essenerinnen rundete ein herausragendes Jahr würdig ab.
Tusem Essen erlebt beim 17:37 ganz bitteren Abend
Handball
Der Tusem hat in der Fremde in der laufenden Saison manches Spiel knapp verloren, hatte zuletzt in Henstedt-Ulzburg oder Rostock jeweils Pech, dass...
Der RWE-Doc ist jetzt ein Prof
Professortitel
Michael Welling wurde am Donnerstagabend in einer kleinen Feierstunde der Fachhochschule Iserlohn zum Professor ernannt.