Tusem II mit Zuversicht gegen ART

Tusem II – ART Düsseldorf (So, 16 Uhr, Margarethenhöhe). Rückrundenstart für die Zweitvertretung des Tusem: Nach den Erfolgen gegen Remscheid und den Bergischen HC möchten die Essener im dritten Heimspiel in Folge die Serie fortsetzen. Mit dem neuen Trainer Khalid Khan und dem ehemaligen Spitzenkeeper und jetzigen Torwarttrainer Marco Stange ist Bundesliga-Erfahrung beim ART eingezogen, ein messbarer Erfolg blieb bislang noch aus, zuletzt kassierten die Landeshauptstädter drei Niederlagen. Tusem-Coach Herbert Stauber ist zuversichtlich: Während von der „Ersten“ Carsten Ridder, Jonas Ellwanger und Tobias Schetters aushelfen, verstärken auch die A-Jugendlichen Noah Beyer und Mathis Stumpf die Oberliga-Truppe.


Damen
HG Kaarst/Büttgen – SG Überruhr (So., 15 Uhr).
Nach einer durchwachsenen Hinserie wollen die Essenerinnen durchstarten, das Team ist bei den abstiegsbedrohten Gastgeberinnen Favorit. Nach der starken Leistung beim sensationellen 40:31-Erfolg im HVN-Pokal gegen den Drittligisten HSV Solingen-Gräfrath ist SGÜ-Coach Jörg Büngeler optimistisch.