Tusem besitzt noch komfortablen Vorsprung

Tusem – TTC Osterfeld (Sa. 18.30 Uhr, Planckstr.). Dem Tusem hat die dritte Saisonniederlage zwar weh getan, als Dritter im Aufstiegsrennen hat das Team aber weiterhin über einen komfortablen Vorsprung. Diesen sollten die Gastgeber gegen das Schlusslicht verteidigen können.
MTG Horst II – ETSV Witten II (Sa. 18.30 Uhr, Lindkenshofer Weg). Obwohl beim Tabellenführer Remscheid die Serie der MTG endete, ist Horst nach zuvor fünf Siegen mittlerweile im ruhigen Fahrwasser angekommen und steht gegen den Fünften nicht unter Erfolgsdruck.
TTC Werden - Olympia Mülheim (Sa. 18.30 Uhr, TH Heckerschule). Die beiden letzten Unentschieden haben die Lage in Werden etwas entspannt. Der Klassenerhalt steht aber weiter auf wackligen Füßen.
TV Kupferdreh II – Tus Querenburg (Sa. 18.30 Uhr, Hinsbecker Berg). Zu den beiden Abstiegsplätzen beträgt der Vorsprung des TVK nur einen Punkt. Keine Frage, dass in dieser Situation ein Sieg gegen den Tabellenletzten unbedingt erforderlich ist.