Tusem-B-Junioren erreichen Etappenziel

Das erste Etappenziel auf dem Weg in das Final4 um die Deutsche B-Jugendmeisterschaft, das der Tusem am 16./17. Mai ausrichten wird, ist erreicht. Der zweite Schritt soll am kommenden Wochenende gegen die gleichen Gegner in Zweibrückengen. Trainer Marvin Leisen: „Die Trainer sind sehr zufrieden, wie sich die Mannschaft den Aufgabengestellt hat. Alle waren von der ersten Minute fokussiert und der taktische Plan wurde erfolgreich umgesetzt.“
Tusem – SV 64 Zweibrücken 29:16 (13:9).
Nach dem glatten Erfolg Anfang des Jahres beim Sauerland-Cup setzte sich das Team des Trainerduos Leisen/Kundt erneut klar durch. Gestützt auf einen überzeugenden Torwart Julian Borchert und einer sicheren Deckung übernahm der Tusem vor gut gefüllten Rängen das Kommando.

Tusem: Bieber, Borchert, Meurer (4), Schiffmann (4), Rinus (1), Ingenpass (1), Oehl (8), Kaesler (5), Bleckmann (5), Schmidt (1) Meissner, Rolf, Ahrens, Kohl, Meissner, Strunk

Tusem – SG Ottenheim/Altenheim 24:21 (11:9). Erwartungsgemäß erwiesen sich die extrem spiel- und kampfstarken Gäste aus Baden-Würtemberg, angereist mit zwei aktuellen Nationalspielern, als wesentlich härteres Kaliber. Nach dem Wiederbeginn bekamen die Essener Dank eines erneut herausragenden Julian Borchert ihren Gegner jedoch besser in den Griff und setzten sich vorentscheidend auf 19:12 ab.