Tennisnachwuchs des TC Bredeney und Etuf sahnen Löwenanteil ab

Siegerehrung: Bezirkstrainer Carsten Lemke (r.) gratuliert den U-21-Finalistinnen Michelé Erkens (2. von l.) und Dana Kremer.
Siegerehrung: Bezirkstrainer Carsten Lemke (r.) gratuliert den U-21-Finalistinnen Michelé Erkens (2. von l.) und Dana Kremer.
Foto: Dieter Meier
Was wir bereits wissen
Die Hallen-Bezirksmeisterschaften standen ganz im Zeichen der beiden Essener Klubs. Ferienbeginn drückte die Teilnehmerzahl.

Mit den Hallen-Bezirksmeisterschaften der Jugend ging das Tennisjahr zu Ende. 100 Teilnehmer kämpften im TVN-Zentrum an der Hafenstraße in den zehn Konkurrenzen um die Titel. Der TC Bredeney räumte mit insgesamt vier Meisterschaften, fünf dritten und acht dritten Plätzen den Löwenanteil der Medaillen ab. TCB-Sportmanager Torsten Rekasch hatte 30 Jugendliche ins Rennen geschickt, die sich vor allem in den älteren Leistungsklassen durchsetzten. Bei den jüngeren Teilnehmern behauptete sich in erster Linie der Etuf mit acht Platzierungen. Trotz der geringeren Meldungen war der Bezirkstrainer Carsten Lemke zufrieden: „Gegenüber dem Vorjahr kamen alle Konkurrenzen zustande. Es waren kleine Felder mit allerdings hoher Qualität. Der Grund für den Rückgang der Meldungen war der späte Termin, der zudem noch mit dem Ferienbeginn kollidierte.“

Juniorinnen U21: Michelé Erkens – Dana Kremer 7:5, 6:1; 3. Julia Mikulski (alle TC Bredeney.

Juniorinnen U16: Rachel-Caren Zipfel – Lisa Winkler 6:4, 6:4; 3. Amelie Voßgätter (alle TC Bredeney).
Juniorinnen U14: Sophia-Catharina Gröf (Borbecker TC) – Anna-Katryna Brodrecht (TC Bredeney) 6:1, 6:1; 3. Leonie Schuknecht (BW Bottrop).
Juniorinnen U12: Jule Schulte – Emma Stauber (beide Etuf), 3. Lucy Rekasch (TC Bredeney.
Juniorinnen U10: 1. Carolin Raschdorf, 2. Valerie Reimann (beide Etuf), 3. Antonia Brosch (BG Eigen).
Junioren U21: Adrian Oetzbach (TC Bredeney) – Dominik Oberholz (TC Schellenberg) 6:0, 6:1; 3. Bjarne Mannheims (TC Bredeney).
Junioren U16: Alexander Sommer (TC Rawa) - Felix Decker (TC Bredeney) 6:4, 6:4); 3. Tobias Rennert (TC Schellenberg).
Junioren U14: Tim Rothlübbers (Etuf) – Mark Lapaczynski (TC Schellenberg) 6:0, 6:3; 3. Sam Rekasch, Julius Upel (beide TC Bredeney).
Junioren U12: Stefan Knezic - Wim Thomzik 6:7, 6:2, 10:8; 3. Malte Mannheims, Roman Sahab (alle TC Bredeney).
Junioren U10: Lukas Korytowski (TIG Heegstraße) – Julius Ruge (Etuf) 7:6, 4:6, 10:7. 3. Leonard Seidelmann, Robin Reimann (beide Etuf).