Tennis: Top-Spiel gegen Wuppertal beim TC Bredeney

Herren-Verbandsliga
TC Bredeney – Bayer Wuppertal (Sa., 14 Uhr).
Zweiter „Matchball“ für den TC Bredeney. Nach dem 8:1-Sieg in Oberkassel erwartet das Team um Mannschaftsführer Alexander Voß den zweiten Mitbewerber um die Meisterschaft in der Gruppe A und den damit verbundenen Aufstieg in die Niederrheinliga. Der TCB wird wieder in stärkster Aufstellung mit Louis Cant, Jan Bergmann, Benjamin Loccisano, Adriano Locorotondo, Adrian Oetzbach und Alexander Voß antreten. „Wenn Wuppertal mit seinen vier Holländern kommen, wird es sehr schwer“, ahnt TCB-Sportmanager Torsten Rekasch.


TC Schellenberg – Gladbacher HTC II (Sa., 14 Uhr). „Im Normalfall können wir gegen diesen Gegner nicht gewinnen“, sagt Spielertrainer Benjamin Honneth, der allerdings trotzdem gerne möglichst viele Matchpunkte für den Abstiegskampf sammeln möchte. Beim GHTC spielen mit Daniel Altmaier und Tim Sandkaulen zwei der besten deutschen Nachwuchsspieler. Die Schellenberger hoffen noch auf den Einsatz von Roland Steiger.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE