TCB Vizemeister, TCS packt Klassenerhalt

Verbandsliga Herren
TC Bredeney – Barmer TC 9:0.
Die Bredeneyer müssen sich mit der Vizemeisterschaft anfreunden. Entscheidend für das Scheitern im Titelkampf war das 3:6 im Spitzenspiel gegen TC Kaiserswerth, der als Gruppensieger aufsteigt. Der Tabellendritte Bayer Wuppertal trat in Kaiserswerth nicht an, so dass die Partie mit 9:0 für die Düsseldorfer gewertet wurde. Nach der Bredeneyer 6:0-Führung durch Lous Cant, Jan Bergmann, Benjamin Loccisano, Adriano Locorotondo, Adrian Oetzbach und Alexander Voß verzichtete Barmen auf die Austragung der Doppel.
TC Schellenberg - Mülheim-Dümpten 9:0. Die Schellenberger haben den Klassenerhalt in der Gruppe B geschafft. Kurios: Der Gast aus Mülheim erschien zwar mit kompletter Mannschaft, trat aber aus krankheits- und verletzungsbedingten Gründen nicht an. TC-Spielertrainer Benjamin Honneth blickt bereits voraus: „Es wird wahrscheinlich einen Umbruch in der Mannschaft geben.“ Er selbst wird zu den Herren 30 wechseln.