Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Hallenfußball

Stadtmeisterschaft: Budenzauber rückt näher

28.12.2012 | 18:05 Uhr
Stadtmeisterschaft: Budenzauber rückt näher
Der Titelverteidiger heißt FC Kray.Foto: Michael Gohl

Knapp eine Woche dauert es noch, dann erfolgt der Anpfiff zur 19. Essener Stadtmeisterschaft im Hallenfußball.


Knapp eine Woche dauert es noch, dann erfolgt der Anpfiff zur 19. Essener Stadtmeisterschaft im Hallenfußball. Los geht der von der WAZ Mediengruppe präsentierte vierwöchige Budenzauber dann nämlich traditionell am Freitagabend (4. Januar) in der Sporthalle in Bergeborbeck, wo ab 18 Uhr die ersten Qualifikationsspiele des Kreis Nordwest auf dem Programm stehen. Die übrigen Qualifikationsgruppen des Kreis 13 werden am 5. und 6. Januar an derselben Spielstätte ausgetragen, die des Kreis Südost (12) finden in der Sporthalle in Werden statt.

„Die Vorbereitungen laufen wie geplant“, ist Mitorganisator Bernd Müller ganz entspannt. Von Nervosität könne bei ihm und den übrigen Orga-Team-Mitgliedern Günther Oberholz, Michael Bierbüsse und Wilfried Tönneßen jedenfalls keine Rede sein. Längst hat das Quartett genügend Routine entwickelt. Ergo: „Vielmehr steigt auch bei uns nun die Vorfreude auf dieses Spektakel.“ Zumal die mäßigen Wetteraussichten den Organisatoren alles andere als ungelegen kommen: „Für die Halle ist das doch super“, freut sich Müller, dass der Anpfiff des Budenzaubers immer näher rückt.

Björn Sönnichsen


Kommentare
Aus dem Ressort
FC Kray will noch drei Lücken schließen
Fussball
Fußball-Regionalligist FC Kray will noch drei Lücken schließen. Die Verpflichtung von Stürmer Eric Yahkem, des Wunschspielers von Trainer Miuchael Lorenz, hängt immer noch in der Schwebe. Zudem suchen die Krayer noch einen zweiten Torwart und einen Defensivspezialisten.
Startschuss auf dem Lago di Varese
Rudern U23-WM
Fünf Nachwuchsathleten aus Essenim deutschen Aufgebot – plus Trainer Peter Seidel vom EWRC.
Aufschlag in Long Beach
Beachvolleyball
Zwei Drittel der Grand Slams in diesem Sommer liegen hinter Katrin Holtwick und Ilka Semmler, dem Beachvolleyball-Duo des Seaside Beach Club. Station sieben von neun ist ab diesem Mittwoch Long Beach in Kalifornien.
Triumph im „Wohnzimmer“ blieb verwehrt
Frauenfußball...
Der Meister der Staffel West/Südwest scheiterte erst in der Endrunde im eigenen Stadion am Favoriten Turbine Potsdam. Heranführen der Talente an die Bundesliga funktioniert.
ETB: Die Rücktrittswelle rollt weiter
Fußball-Oberliga
Beim ETB ist ein Schneeball in Bewegung gekommen, der nur noch schwer zu stoppen scheint: Drei Tage nach dem Rücktritt der Sportlichen Leitung des Fußball-Oberligisten legten jetzt die kommissarischen Vorstandsmitglieder ihre Ämter nieder.
Umfrage
Rot-Weiss Essen, der städtische Stadionbesitzer GVE und der Essener Konzern diskutieren eine Umbenennung des Stadion Essen an der Hafenstraße, der Spielstätte des Traditionsvereins RWE. Welchen Stadionnamen würden Sie favorisieren?

Rot-Weiss Essen, der städtische Stadionbesitzer GVE und der Essener Konzern diskutieren eine Umbenennung des Stadion Essen an der Hafenstraße, der Spielstätte des Traditionsvereins RWE. Welchen Stadionnamen würden Sie favorisieren?

So haben unsere Leser abgestimmt

Helmut-Rahn-Stadion
52%
Georg-Melches-Stadion
24%
RWE-Stadion
8%
Stadion Essen
10%
Den Firmennamen eines anderen Sponsoren im Stadionnamen
7%
937 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Weitere Nachrichten aus dem Ressort