SGÜ feiert Sieg zum Abschluss

SG Überruhr – Mettmann Sport 31:21 (15:13). Mit einem Sieg verabschiedeten sich die SGÜ-Damen aus der Saison und sorgten damit für prächtige Stimmung auf der Abschlussfeier. Danach hatte es in der ersten Halbzeit allerdings nicht ausgesehen. Angriff und Abwehr arbeiteten nicht optimal und luden die Gäste immer wieder zu gefährlichen und erfolgreichen Gegenstößen ein. Überzeugend war wieder Torfrau Magda Debski, die Überruhr mit glänzenden Paraden im Spiel hielt. Überschattet wurde der erste Durchgang noch durch die Verletzung von Noelle Orzol, der bei einer unglücklichen Angriffsaktion einer Gästespielerin zwei Zähne „gezogen“ wurden, die im Krankenhaus jedoch wieder eingesetzt wurden.

Die zweite Hälfte stand jedoch im Zeichen der Gastgeberinnen, die sich auf 27:17 absetzen konnten. Nach dem Spiel wurden Pam Szugfil, Halide Djokovic (beide Karriereende), Lena Reich (berufsbedingt), Maike Kern (Vereinswechsel – bleibt der SG aber als Trainerin erhalten) und Maisy Karwatzki (zeitweise) durch den Vorsitzenden Jörg Simon verabschiedet. Betreuer Walter Brombacher wurde für seine 20-jährige Arbeit am Zeitnehmertisch geehrt. Jörg Simon dankte Trainer Mark Kopold, der beruflich nach Lübeck wechselte, für seinen Einsatz und die Konzepte, die er als sportlicher Leiter konzeptionell erarbeitet und für den Verein auf den Weg gebracht hatte.