SGS verliert Finale gegen Bayer Leverkusen

Erst seit vier Tagen ist die SGS Essen wieder im Training, doch die Bundesliga-Fußballerinnen dürfen sich schon gleich mal freuen: Beim hochkarätig besetzten Hallenturnier in Jöllenbeck setzen sie sich gegen Konkurrenten aus Tschechien, Dänemark und Norwegen durch. Erst im Finale wurde die SGS durch ein 1:3 gegen Bayer Leverkusen gestoppt.

In den sechs Gruppenspielen gab es vier Siege und zwei Remis, wobei die SGS gegen den norwegischen Klub Arna-Björnar Bergen Pech hatte, als man den Ausgleich zum 2:2 mit der Schlusssirene kassierte. Dank eines 2:1-Erfolgs im Rückspiel gegen den späteren Finalgegner Leverkusen war der Gruppensieg aber zu jenem Zeitpunkt schon perfekt.

Auch im Halbfinale kassierte die SGS gegen Hjörring ein spätes Tor, das aber angesichts einer 2:0-Führung ohne Folgen blieb. Im anderen Halbfinale hatte Leverkusen überraschend den Topfavoriten Turbine Potsdam ausgeschaltet.

Die Spiele der SGS

Vorrunde
SGS – Skovbakken IK 3:1. Tore: Klasen, Ioannidou (2).
SGS – Bayer Leverkusen 1:1. Tor: Pauels.
Arna-Bjornar Bergen – SGS 1:3. Tore: Ioannidou (2), Hartmann.
Skovbakken – SGS 3:4. Tore: Dallmann, Klasen, Hartmann (2).
Bayer Leverkusen – SGS 1:2. Tore: Hartmann, Dallmann.
SGS – Arna-Bjornar Bergen 2:2. Tore: Hartmann, Ioannidou.
Halbfinale
SGS – Fortuna Hjörring 2:1.

Tore: Dörpinghaus, Dallmann.
Finale
Leverkusen – SGS 3:1.
Tor: Dörpinghaus.