SGS gewinnt den ersten Test gegen FC Henan aus China mit 2:0

Lea Schüller (SGS) traf im ersten testspiel des neuen Jahres.
Lea Schüller (SGS) traf im ersten testspiel des neuen Jahres.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Im ersten Testspiel des neuen Jahres gewannen die Fußballfrauen des Bundesligisten SGS Essen an der heimischen Ardelhütte gegen FC Henan aus China mit 2:0-Erfolg (2:0).

Im ersten Testspiel des neuen Jahres gewannen die Fußballfrauen des Bundesligisten SGS Essen an der heimischen Ardelhütte gegen FC Henan aus China mit 2:0-Erfolg (2:0).

In der ersten Halbzeit sahen die rund 140 Zuschauer eine sehr einseitige Begegnung. Mit frühem Pressing und hoher Laufbereitschaft eroberten die Gastgeber immer wieder den Ball und hatten klare Vorteile. Aber erst ein Strafstoß sorgte für die 1:0-Führung (40.) durch Dominique Janssen. Sehenswert und auch verdient war das 2:0 durch die 17-jährige Lea Schüller (43.), die den Ball ins lange Toreck zirkelte (43.). Der Assist-Punkt ging an Linda Dallmann für das genaue Zuspiel.

Feldkamp und Wenzel halten gut mit

Nach dem Seitenwechsel und einer Reihe von Auswechselungen konnten die Gäste die Partie ausgeglichener gestallten. FC Henan erarbeitete sich noch zwei Torchancen, während die SGS auf der anderen Seite mehrere gut Einschussmöglichkeiten besaß. Unterm Strich sah Trainer Markus Högner eine gute Leistung seines noch immer durch Krankheit reduzierten Kaders. Die beiden B-Juniorinnen Jana Feldkamp und Franziska Wenzel konnten positive Akzente zu setzen.

Am kommenden Wochenende steht für die SGS ein Hallenturnier an. In Magdeburg wird der 21. DFB-Hallenpokal der Frauen unter Beteiligung aller zwölf Bundesligisten ausgetragen.