SGS Essen mischt in München noch mit imTitelkampf

Im Hinspiel trotzte die SGS den Bayern ein 0:0 ab. Hier Charline Hartmann (l.SGS) gegen Mana Iwabuchi.
Im Hinspiel trotzte die SGS den Bayern ein 0:0 ab. Hier Charline Hartmann (l.SGS) gegen Mana Iwabuchi.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Der FC Bayern München bereitet der SGS Essen zum Saison-Abschluss noch einmal eine große Bühne. Selbst Eurosport ist live dabei, wenn Schönebeck am Sonntag (14 Uhr) beim Tabellenzweiten der Frauenfußball-Bundesliga zu Gast ist.

Der FC Bayern München bereitet der SGS Essen zum Saison-Abschluss noch einmal eine große Bühne. Selbst Eurosport ist live dabei, wenn Schönebeck am Sonntag (14 Uhr) beim Tabellenzweiten der Frauenfußball-Bundesliga zu Gast ist. Dabei hält sich für die SGS die sportliche Brisanz in Grenzen. Wohl selbst bei einer Niederlage würde es für Platz fünf reichen. Der Titel „Beste im Westen“ ist so oder so sicher.

Der FC Bayern aber hat aber noch Titelchancen. Dafür aber ist er auf Hilfe aus Frankfurt angewiesen: Schlägt Wolfsburg zum Abschluss den 1. FFC, geht die Schale nach Niedersachsen. Patzt Wolfsburg und der FCB bezwingt Schönebeck, steigt die Fete in Bayern. Aber es wird noch komplizierter: Bei Ausrutschern von Wolfsburg und Bayern könnten selbst die Frankfurterinnen am Ende im Konfetti-Regen stehen.

Janssen zieht es auf die Insel

Wegen dieses Dreikampfes ist auf Eurosport erstmals eine Konferenz zu sehen. Im Bild sein wird dann wohl auch wieder Torfrau Lisa Weiß, die ihre Fingerverletzung auskuriert hat. Und es wird bekanntlich nicht ihre letzte Partie in blau-pink sein. Gerade als die Gerüchte über einen bevorstehenden Wechsel zu Bayer Leverkusen oder dem 1. FC Köln immer lauter wurden, verlängerte Weiß an der Ardelhütte.

14 Plätze im Kader für die neue Saison sind damit vergeben. 22 sollen es sein. Manager Willi Wißing kündigte weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Woche an. Bei Dominique Janssen, die bereits offiziell verabschiedet worden ist, werden die Pläne allmählich konkreter. Die 20-Jährige zieht es wohl in die englische Premier League.