SGE-Team reist ans Mittelmeer

Ins Perspektivteam: Lisa Höpink.
Ins Perspektivteam: Lisa Höpink.
Was wir bereits wissen
Lisa Höpink und Moritz Brandt in Perspektivteam berufen.

Der Wettkampfkalender der SG Essen ist im Juni randvoll. Vom 2. bis zum 6. Juni ist die Jugend der SG Essen gemeinsam mit ihren Trainern Vanessa Knoll, Kerstin Vogel, Klaas Fokken und Mitja Zastrow in Berlin bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2015.

Mit dabei auch Moritz Brandt (Jg. 98) und Lisa Höpink (Jg. 98). Die beiden Athleten sind aufgrund ihrer außerordentlichen Leistungen von Bundestrainer Henning Lambertz ins DSV-Perspektivteam 2015-2020 berufen worden. Mit dieser gezielten Nachwuchsförderung will der DSV „die langfristige Rückkehr der deutschen Nationalmannschaft Schwimmen unter die fünf bis acht führenden Schwimmnationen der Welt und das Wiedererlangen der Position eins in Europa erreichen“, sagt Lambertz.

Während der Essener Nachwuchs sich in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin der nationalen Konkurrenz stellt, geht es für die meisten Mitglieder des Top-Teams der SG Essen ans Mittelmeer.

Mare-Nostrum-Tour startet

Im französischen Canet-en-Roussillon beginnt am 6. und 7. Juni die Mare Nostrum-Tour. Die traditionsreiche Wettkampfserie ist eine Reihe von drei Schwimmveranstaltungen an der europäischen Mittelmeerküste, an der jedes Jahr die Weltelite im Schwimmsport teilnimmt. Nach dem Wettkampf in Canet-en-Roussillon geht es für die SGE-Athleten im DSV-Aufgebot weiter nach Barcelona (10./11. Juni) und ins Fürstentum Monaco (13./14. Juni). Dorothea Brandt, Kathrin Demler, Hendrik Feldwehr, Christian von Lehn und Damian Wierling gehe bei der Mare Nostrum-Tour an den Start.