SFK-Reserve enttäuscht zum Start in Iserlohn

Enttäuschung für die Reserve des Schach-Bundesligisten Sportfreunde Katernberg: In Iserlohn kassierte SFK II nach einer schwachen Vorstellung eine verdiente 3:5-Niederlage und fiel auf Rang drei zurück. Nach einer schnellen Niederlage von Martin Villwock geriet SFK früh unter Druck. Martin Valkyser wollte gegen die unsolide Eröffnung des Gegners zu viel und lief in einen Konter. Thomas Wessendorf verkürzte nach starker Verteidigung zum 1:2, aber die Niederlagen von Bernd Rosen und Sarah Hoolt an den Spitzenbrettern entschieden den Kampf, denn Volker Gassmann und Thomas Schriewer konnten ihre vorteilhaften Stellungen nicht gewinnen. Rainer Kaeding verkürzte noch mit seinem vierten Sieg.

Iserlohn - SFK II 4,5:3,5: Scheider - Hoolt 1:0, Schmücker - B.Rosen 1:0, Kramps - Valkyser 1:0, Franke - Dr. Wessendorf 0:1, Messarius - Dr. Gassmann ½:½, Klauke - Villwock 1:0, Schwanbeck - Kaeding 0:1, Meinecke - Schriewer ½:½I