Schonnebeck sichert sich Dienste von Oliver Rademacher

Neu beim SV Schonnebeck: Oliver Rademacher.
Neu beim SV Schonnebeck: Oliver Rademacher.
Foto: Jochen Emde / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
  • Oliver Rademacher wechselt vom 1. FC Bocholt zum SV Schonnebeck.
  • Dustin Hoffmann wird nicht verpflichtet.
  • Die Ablösesumme ist dem SV zu hoch.

Essen.. Fußball-Oberligist Spielvereinigung Schonnebeck hat einen kleinen Transfercoup gelandet. Wie RevierSport erfuhr haben sich die "Schwalbenträger" die Dienste von Oliver Rademacher gesichert. Der gestandene Oberligaspieler (141 Einsätze, Anm. d. Red.) löste erst kürzlich seinen Vertrag beim 1. FC Bocholt auf und schließt sich nun der SV Schonnebeck an.

Derweil wird Dustin Hoffmann, der die letzten Tage am Schetters Busch ein Probetraining absolvierte, nicht verpflichtet. "Der DSC Wanne-Eickel wollte eine Ablösesumme, die wir nicht bezahlen. Er wird sich wohl in tieferen Klassen nach einem neuen Verein umschauen", sagt SVS-Trainer Dirk Tönnies.