Schnell, beweglich und treffsicher

Nach der erfolgreichen Saison 2012/13 bei den ETB Baskets wechselte Logan Stutz zum schwedischen Erstligisten LF Basket Lulea. Über den bulgarischen Vizemeister Balkan Botevgrad führte ihn der Weg zu dieser Saison wieder zurück in die Pro A, wo er Aufsteiger Bike-Cafe Messingschlager Baunach anheuerte.

Der dortige Coach Ivan Pavic bezeichnete Stutz als Topverpflichtung: „Trotz seiner Größe von 2,06 Meter ist er extrem schnell, sehr beweglich, und auch von der Dreierlinie bringt er die nötige Treffsicherheit mit.“

Die Bilanz nach 17 Spielen: 11,6 Punkte und 4,2 Rebounds.