RWE U16 verpasst die direkte Qualifikation

SG Unterrath – Rot-Weiss U16 1:4 (1:1). Trotz des Sieges gegen den Vorletzten verpasste die RWE U16 aufgrund des schlechteren Torverhältnisses im Vergleich zu Gladbach die direkte Qualifikation. „Die haben wir jedoch nicht heute, sondern im Laufe der Saison verspielt“, befand Trainer Tim Lapaczynski, der von einer SGU berichtete, die seiner defensiv etwas unkonzentrierten Elf „das Leben sehr schwer gemacht“ hatte, den Essenern konditionell aber unterlegen war und die Partie deshalb hinten raus verlor.

Tore: 0:1 Yerek (3.), 1:1 (8.), 1:2, 1:3 Pakowski (59., 74.), 1:4 Skuppin (76.)

Wuppertaler SV – ETB 5:1 (2:1). Beim ETB, der gegen den Tabellenzweiten die zweite Garde ranließ, war eine Woche nach dem verhinderten direkten Abstieg merklich die Spannung raus. „Die Jungs haben sich zwar gut verkauft, letztlich war die Qualität von Wuppertal aber einfach größer, sodass deren Sieg auch vollkommen in Ordnung geht“, analysierte Trainer Kai Hünninghaus.

Tore: 0:1 Omayrat (5.), 1:1 (12,), 2:1 (37.), 3:1 (48.), 4:1 (56.), 5:1 (70.).