Rellinghausen gewinnt mit Landesliga-Kraft

In der Englischen Woche in der Fußball-Kreisliga A Südost gab es eine faustdicke Überraschung. Der ESC Rellinghausen II, vor dem Spieltag Tabellenletzter, gewann mit 4:1 beim Aufstiegskandidaten Heisinger SV - allerdings standen gleich acht Spieler aus dem Rellinghauser Landesligakader auf dem Platz. „Das ist im Rahmen des Reglements, aber für den betroffenen Gegner natürlich bitter“, gab Rellinghausens Sportlicher Leiter Karl Weiß zu. „Wir wollen unsere Zweite als Unterbau unbedingt in der Klasse halten.“ Deshalb nahm der ESC auch einen Trainerwechsel vor: Rainer Schneider übernimmt von Ralf Lipkowski.
Spiel am Donnerstag: Rüttenscheider SC - BG Überruhr (19 Uhr, Walpurgistal).

So haben sie gespielt

Heisinger SV - ESC Rellinghausen II 1:4 (1:1). Tore: 1:0 Nadolny (38.), 1:1 Simon (45.), 1:2 Putze (55.), 1:3 Kamboua (62.), 1:4 Wienecke (81., FE).
SV Burgaltendorf II - ETB II 2:2 (1:1). Tore: 1:0 Karabulut (33.), 1:1, 1:2 Zang (45., 65.), 2:2 F.Timmers (82.).
SuS Niederbonsfeld - ESG 99/06 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Bachmann (43.), 2:0 Kemper (65.), 3:0 Bien (85.), 3:1 Duvan (88.).
SF Niederwenigern II - VfL Kupferdreh 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Serrano-Nieto (24.), 1:1 Menzner (47.), 2:1 Serrano- Nieto (50.), 3:1 Mause (89.).