Pohanka geht, zwei Stürmer kommen aus Freiburg

Branislav Pohanka hat den ESC Moskitos verlassen.
Branislav Pohanka hat den ESC Moskitos verlassen.
Foto: WAZ FotoPool

Ein Stürmer geht, zwei neue kommen. Eishockey-Oberligist ESC Moskitos meldet die nächsten Personalentscheidungen. Angreifer Branislav Pohanka hat sich vom Westbahnhof verabschiedet und sucht eine neue Herausforderung. Dafür haben die Essener in Julian Airich (20) und Enrico Saccomani (20) zwei junge Stürmer vom DEL2-Aufsteiger EHC Freiburg verpflichtet.

Moskitos Trainer Frank Gentges sagt über seine neuen Schützlinge: „Beide Spieler waren bis jetzt ausschließlich für ihren Heimatverein tätig. Julian Airich ist ein großgewachsener Außenstürmer, der die körperliche Komponente in unser Spiel bringen soll, aber auch scoren muss. Enrico Saccomani ist ein großgewachsener Mittelstürmer, dem ich zutraue, mit entsprechender Eiszeit und Verantwortung eine erfolgreiche Sturmreihe zu führen.“

Der Außenstürmer Julian Airich hatte in Freiburg den Sprung aus dem Jugendbereich bis in die Oberliga-Team geschafft hat. Der gebürtige Potsdamer Saccomani gilt ebenfalls als großes Talent, der ebenso die Jugend-Abteilung des EHC Freiburg durchlaufen hat. „Der Trainer und das Konzept haben mich überzeugt“, beschreibt Saccomani die Beweggründe seines Wechsels. „Ich verspreche mir wesentlich mehr Eiszeiten, als ich mit Freiburg in der DEL 2 bekommen hätte. Genau das brauche ich für meine Weiterentwicklung. Danach kann ich mir dann immer noch Gedanken über die DEL 2 machen.“

Wie in Freiburg werden die beiden neuen Moskitos auch in Essen eine Wohngemeinschaft bilden. „Ob wir dann auch zusammen in einer Reihe spielen, entscheidet der Trainer, ich hätte jedenfalls nichts dagegen“, sagt Saccomani.