Philipp Gödde auf dem Sprung zu Alemannia Aachen?

Alemannia Aachen spielt eigentlich eine ganz starke Saison, die man sich nun aber ein wenig kaputt gemacht hat. Drei Pflichtspielniederlagen gab es überhaupt erst, die letzten beiden schmerzen dafür umso mehr. Erst das Pokal-Aus gegen Bonn, jetzt die Pleite gegen Kray. Die gerade erst so forsch formulierten Aufstiegsambitionen erhielten so einen dicken Dämpfer. Bei den Fans herrschte nach dem Spiel Redebedarf, Trainer Peter Schubert konnte nicht alles nachvollziehen: „Der Mannschaft den Willen abzusprechen, kann ich nicht verstehen. Wir haben nicht gut Fußball gespielt, klar. Aber wir wollten unbedingt. Vielleicht war der Druck zu groß.“


Verwirrung gab es um Philipp Gödde: Der Reviersport vermeldete den Wechsel des Kray-Stürmers zu Alemannia Aachen zur neuen Saison, der FC Kray wollte dies nicht bestätigen. Teammanager Fabian Decker: „Dass sich Philipp andere Angebote anschaut, ist legitim. Wir spielen eine gute Saison, Philipp spielt eine gute Saison. Wir haben einen sehr vertrauensvollen Umgang, wir haben überhaupt keinen Grund anzunehmen, dass er mit der Presse spricht, und nicht mit uns.“