MTG will Aufstieg mit Derbysieg klarmachen

Tischtennis-Verbandsliga
MTG Horst - SV Moltkeplatz (Sa. 18.30, TH Lindkenshofer Weg).
Die Ausgangslage für das Derby ist eindeutig. Um den fast schon sicheren Aufstieg nicht zu gefährden, benötigen die Gastgeber noch diese beiden Punkte. Schlusslicht SVM muss im Fall einer zu erwartenden Niederlage darauf hoffen, dass auch die beiden Konkurrenten im Abstiegskampf am Wochenende leer ausgehen, um letzten Spieltag überhaupt noch eine Chance auf den Klassenverbleib zu haben. MTG hat also nicht zu verschenken und damit sind alle Spekulationen, dem Lokalrivalen zu helfen, eigentlich vom Tisch.

Adler Union Frintrop - DSC Wanne-Eickel (Sa. 18.30, TH Wasserturm). In der Vorrunde hatten die Frintroper dem Spitzenreiter überraschend ein Unentschieden abgetrotzt. Das wird jedoch kaum zu wiederholen sein, denn die Möglichkeit, mit einem Sieg die Meisterschaft schon feiern zu können, wird sich Wanne-Eickel bestimmt nicht entgehen lassen. Hinzu kommt noch, dass die Löbbert-Sechs auf ihre in seiner schwedischen Heimat weilende Nummer eins Göran Skogsberg verzichten muss.