Marathon: Graute ist eine Klasse für sich

Matthias Graute ist Sieger des 3. Vivawest-Marathons: Der Essener kam nach 2:29:50 Stunden ins Ziel, der Athlet vom TRC Essen 84 war damit knapp 17 Minuten schneller als Muharrem Yilmaz, der nach 2:47:00 Stunden ins Ziel am Musiktheater in Gelsenkirchen kam. Auf dem dritten Platz landete Marian Bunte aus Köln, er kam sieben Sekunden später an.

Die für den DJK Herzogenrath laufende Eva Offermann darf sich über ihren ersten Titel beim Vivawest-Marathon freuen: In 2:56:47 Stunden blieb sie als einzige Frau unter der Marke von drei Stunden. Den zweiten Platz belegte Laura Lienhart (SG Wenden) in 3:04:25 Stunden vor Ina-Pascale Radix in 3:13:27 Stunden.

Beim Halbmarathon konnte sich der aus Eritrea stammende Solomun Eyob von der SG Wenden in 1:09:49 Stunden durchsetzen. Er siegte vor dem Tunesier Mehdi vom Diadora Team Essen ‘99 (1:10:09 Stunden) und Malaba Tchendo aus Togo, der für den Active Lauf-Shop Menden nach 1:10:40 Stunden einlief. Die Frauenwertung entschied ebenfalls eine Landsfrau aus Eritrea. Mealat Bemane (SG Wenden) siegte in 1:21:34 Stunde vor Angela Moesch (LG Deiringsen, 1:27:38 Std.)