Vincent Wagner bleibt, Siepmann und Teichmöller kommen

Vincent Wagner bleibt dem FC Kray ein weiteres Jahr erhalten.
Vincent Wagner bleibt dem FC Kray ein weiteres Jahr erhalten.
Foto: WAZ

Der FC Kray hat eine ganz wichtige Personalie geklärt. Und die Fans des Fußball-Regionalligisten werden sich freuen: Abwehrchef Vincent Wagner (29) wird auch in der kommenden Saison für die Krayer kicken. Wagner, der an der Uni auf seinen Bachelor-Abschluss zusteuert, gehört neben Christian Mengert und Jörn Zimmermann zu den defensiven Leistungsträgern. „Ich fühle mich beim FC Kray einfach wohl. Deshalb war es für mich klar, dass ich bleiben möchte“, sagt Wagner, der sich selbst als bodenständig bezeichnet. Er werde auch weiterhin als Co-Trainer die U19 trainieren.

Dazu kommen zwei weitere Neue: Stefan Siepmann (19) wechselt von der Hafen- an die Buderusstraße, der Innenverteidiger stand zuletzt in Diensten der RWE U19, die in die A-Junioren-Bundesliga zurückgekehrt ist. Er hat für zwei Jahre unterschrieben. Siepmann ist groß gewachsen, 1,94 Meter lang, um genau zu sein. Er gilt als extrem kopfballstark. „Aber er ist auch technisch gut, hat ein starkes Aufbauspiel. Er passt perfekt zu uns“, findet der Sportliche Leiter Fabian Decker.

Vom Oberligisten Germania Ratingen wechselt der rechte Verteidiger Benjamin Teichmöller nach Essen. Dieser wurde in der Jugend beim VfL Bochum ausgebildete und absolvierte in der abgelaufenen Oberliga-Saison 14 Spiele.

Derweil läuft beim FC Kray die Suche nach einem neuen Trainer weiter. Michael Lorenz hatte bekanntlich unmittelbar nach dem Klassenerhalt um Vertragsauflösung gebeten. Fabian Decker will sich allerdings zu keiner Wasserstandsmeldung hinreißen lassen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE