Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Schwimmen

Lisa Höpink schmettert Jahrgangsrekorde

13.11.2012 | 19:47 Uhr
Lisa Höpink schmettert Jahrgangsrekorde
Lisa Höpink (SGE)Foto: Tobias Lelgemann

Bei 2:12,28 stoppte die Uhr, als Lisa Höpinknach 200m Schmetterling im Ziel anschlug und nicht nur die NRW-Meisterschaft auf der kurzen Bahn für sich entschied, sondern auch einen neuen deutschen Jahrgangsrekord aufstellte.

Bei 2:12,28 stoppte die Uhr, als Lisa Höpinknach 200m Schmetterling im Ziel anschlug und nicht nur die NRW-Meisterschaft auf der kurzen Bahn für sich entschied, sondern auch einen neuen deutschen Jahrgangsrekord aufstellte. Vor beinahe 19 Jahren hatte Julia Jung in Fulda die Marke gesetzt, die das Nachwuchstalent der Startgemeinschaft Essen am Tag 1 der Nordrhein-Westfälischen Kurzbahnmeisterschaften um mehr als 2 Sekunden verbessern konnte.Hochmotiviert präsentierte sich das „Ensemble“ der Startgemeinschaft Essen (SGE) beim Auftritt in der Wuppertaler Schwimmoper.. Entsprechend erfolgreich fiel das Ergebnis aus.

Elf Landesmeistertitel konnten die Schwimmer aus Essen am Ende für sich verbuchen. Erik Steinhagen setzte sich gleich dreimal gegen die Konkurrenz durch. Caroline Ruhnau und Sina Sutter holten zwei Landestitel. Metin Aydin und Steffen Hilmer gewannen neben Lisa Höpink jeweils einen. Letztgenannte packte noch eins drauf und erschwamm auch über 100m Schmetterling einen neuen Deutschen Jahrgangsrekord: 1:00,44 Minuten benötigte sie über diese Distanz und „beerbte“ damit Alexandra Wenk, die im Dezember 2009 in Rüsselsheim noch 1:00,73 benötigte.

Neben den Erfolgen von Lisa Höpink (Jg. 98) und Routinier Erik Steinhagen (Jg. 89) sind die Leistungen von DamianWierling (Jg. 96) hervorzuheben. Er konnte sich über 100m, 200m und 400m Freistil sowie über 400m Lagen auf Platz eins der deutschen Bestenliste schwimmen.

Neben den zahlreichen NRW-Kurzbahn-Titeln gewann das Aufgebot der Startgemeinschaft 29 NRW-Jahrgangsmeister-Titel, zwei Goldmedaillen auf den „langen Kanten“- 800m Freistil bei den Damen und 1500 m Freistil bei den Herren – sowie einmal Gold mit der Staffel der Herren über 4x50 Lagen.

Thomas Stuckert


Kommentare
Aus dem Ressort
Mircea Onisemiuc ist neuer ETB-Trainer
Fußball-Oberliga
Mircea Onisemiuc ist neuer Trainer des Fußball-Oberligisten ETB. Onisemiuc war zuvor Co-Trainer der U19 des MSV Duisburg und leitete am Montagabend die erste Einheit am Uhlenkrug. Kehrt nun Ruhe ein bei den Schwarz-Weißen? Wohl nicht – offenbar gibt es erneut Querelen im Vorstand.
RWE-Neuzugang Grebe verspricht ein Feuerwerk für Freitag
Rot-Weiss Essen
Das Spiel vor der stattlichen Kulisse von 17 000 Zuschauern war für viele RWE-Akteure eine neue Erfahrung. Die Torhüter-Frage rückt in den Vordergrund. Soukou macht Fortschritte
SGE-Masters stellen sich der Weltelite
Schwimmen
Beste Ferienzeit in Deutschland: Die einen zieht es mit Kind und Kegel zum Wandern und zum Kraxeln in die Berge, die anderen suchen Spaß und Erholung an den heimischen und mediterranen Küsten. 13 Masters-Schwimmer von der SGE zieht es dagegen nach Montreal zur 15. Fina Masters-Weltmeisterschaft.
Kray will sich die Leichtigkeit bewahren
Fußball-Regionalliga
Der Testspiel-Marathon ist abgearbeitet: Fußball-Regionalligist FC Kray verabschiedete sich mit einem 4:1-Sieg über Landesligist Wattenscheid 08 in die letzte Trainingswoche vor dem Meisterschaftsauftakt. Nun will sich das Team auf den Auftakt vorbereiten – und ein paar Entscheidungen personeller...
Des Tusems neuer Häuptling
Handball
Michael Hegemann, Weltmeister von 2007, bringt die Erfahrung als Führungsspieler aus mehr als 20 Jahren Handball mit. Bodenständig und heimatverbunden.
Umfrage
Rot-Weiss Essen, der städtische Stadionbesitzer GVE und der Essener Konzern diskutieren eine Umbenennung des Stadion Essen an der Hafenstraße, der Spielstätte des Traditionsvereins RWE. Welchen Stadionnamen würden Sie favorisieren?

Rot-Weiss Essen, der städtische Stadionbesitzer GVE und der Essener Konzern diskutieren eine Umbenennung des Stadion Essen an der Hafenstraße, der Spielstätte des Traditionsvereins RWE. Welchen Stadionnamen würden Sie favorisieren?

So haben unsere Leser abgestimmt

Helmut-Rahn-Stadion
52%
Georg-Melches-Stadion
24%
RWE-Stadion
8%
Stadion Essen
10%
Den Firmennamen eines anderen Sponsoren im Stadionnamen
7%
937 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Generalprobe gegen BVB
Bildgalerie
Fußball
Rot-Weiss spielt 3:3
Bildgalerie
Fußball