KSC Manila bietet Modern Arnis an

Der Essener Kampfsport-Club Manila bietet ab Mittwoch (18. Februar) einen Anfängerkurs im Modern Arnis an. Das ist eine philippinische Kampfkunst, bei der hauptsächlich mit Alltagsgegenständen, Stöcken und vor allem ohne Waffen gekämpft wird. Seinen Ursprung hat das Modern Arnis vor einigen Jahrhunderten in Südostasien. Damals galt es als Kriegskunst und es wurde noch mit echten Waffen wie Speeren und Schwertern gekämpft. Doch heutzutage wird Modern Arnis nicht mehr mit Waffen gekämpft, sondern mit Stöcken, meist aus Bambus oder Rattan. Es soll nur noch der Selbstverteidigung dienen und somit auch die persönliche Entwicklung fördern.

Seit 30 Jahren bietet der KSC Manila diesen Kurs an. Geleitet wird er von Lizenz-Trainer Oliver Beres in Begleitung von Großmeister Datu Dieter Knüttel (Neunter Dan) und SG Peter Rutkowski (Vierter Dan).

Wer die ersten Trainingseinheiten verpasst, kann auch noch später einsteigen. Weitere Informationen erteilen Dieter Knüttel ( 0231-4948060) oder Peter Rutkowski ( 0201-4308689). Auch auf der Homepage: www.KSC-Manila.de.

Für den Anfängerkurs werden keine Vorkenntnisse benötigt. Teilnehmen können Jugendliche und Erwachsene, egal ob Frau oder Mann. Das Training findet immer mittwochs und freitags von 20 bis 21.40 Uhr in der Sporthalle an der Haedenkampstraße statt. Bis Ende April sind die „Schnupperkurse“ kostenlos, danach ist der Eintritt in den KSC Manila erforderlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.