Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Tischtennis

Kreistag ehrt Hans Peters und Willi Frohn

06.06.2012 | 20:58 Uhr
Kreistag ehrt Hans Peters und Willi Frohn
Der Kreisvorsitzende (v.l.) Josef Wierig, Hans Peters und Hans-Willi Frohn.

Im Mittelpunkt der Jahresversammlung des Tischtennis-Kreises standen Ehrungen für zwei langjährige verdiente Funktionäre, die, wenn auch in unterschiedlichen Bereichen, Spuren im Essener Tischtennissport hinterlassen haben.

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Kreises würdigte Vorsitzender Josef Wierig das Engagement von Hans Peters, der nicht nur seit 1985 Vorsitzender des TTV Altenessen ist, sondern sich in verschiedenen Funktionen bald vierzig Jahre lang auf Vereins-, Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene im besonderen Maße um die Nachwuchsförderung verdient gemacht hat.

Mehr öffentlichkeitswirksam war in der Vergangenheit das Wirken von Hans-Willi Frohn, dem mit bemerkenswerter Beharrlichkeit das Kunststück gelang, die Damen des TuS Holsterhausen in der Bundesliga als Manager fest zu etablieren. Nicht nur in dieser Eigenschaft, sondern auch für ein halbes Jahrhundert als aktiver Spieler zeichnete Willy Schulte-Zweckel, Vorsitzender des WTTV-Ehrenausschusses, den 70-Jährigen mit der Goldenen Ehrennadel des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes aus.

Zumal die fünfzehn Punkte umfassende Tagesordnung nur wenig Anlass für Diskussionen lieferte, konnte der Kreisvorsitzende die Vereinsvertreter nach gut 100 Minuten wieder verabschieden. In seinem Jahresbericht ließ Josef Wierig nochmals die herausragenden Ereignisse Revue passieren und zeichnete die Mannschaftsmeister sowie Pokalsieger mit Urkunden aus.

Im Eiltempo und durchweg einstimmig wurden die Wahlen zum Vorstand durchgezogen, wobei es nur beim Kassenwart eine Veränderung gab. Das Ergebnis der Ergänzungswahlen:

Stellv. Kreisvorsitzender: Andreas Beckmann (DJK Dellwig 10); Kassenwart. Ralf Kreutz (DJK Dellwig 10); Jugendwart: Stephan Verhoven (Tusem); Schülerwart: Thomas Kolwitz (TV Kupferdreh); Spartenleiter: Horst Hartwig (ESV Grün-Weiß); Seniorenwart: Manfred Brocker (TTV Altenessen);

Beauftragter für Vereinsentwicklung: Reiner Forstmann (TV Kettwig); Spruchausschuss-Vorsitzender: Walter Reumschüssel (Adler Frintrop); Beisitzer: Bernd Schirrmacher (HSV Überruhr), Bernhard Stuhldreier (TTV Altenessen), Wolfgang Felden (DJK Stadtwald), Markus Thiet (Tusem);



Kommentare
Aus dem Ressort
FC Kray kann bei Rot-Weiß Oberhausen befreit aufspielen
Regionalliga
Regionalliga-Aufsteiger FC Kray steht mit kaum für möglich gehaltenen 17 Punkten aus zwölf Spielen blendend da. Kein Wunder, dass die Elf von Trainer Michael Lorenz am Freitagabend mit breiter Brust ins Stadion Niederrhein zu Rot-Weiß Oberhausen reist.
Guter Pokalauftritt gegen Berlin macht Tusem Mut
Pokal Nachlese
Als der Uhrzeiger der Hallenuhr seine letzte Runde drehte, hatten sich die Fans von ihren Schalensitzen bereits erhoben und klatschten im Rhythmus, so wie sie es immer machen, wenn sich ein Erfolg ihrer Mannschaft ankündigt. Nur diesmal stand am Ende kein Heimsieg für den Handball-Zweitligisten...
Daniel Wende und Frau Maylin beenden Paarlauf-Karriere
Eiskunstlauf
Der EssenerDaniel Wende(Foto), erfolgreicher Eiskunstläufer vom EJE, beendet seine Karriere. Mit seiner Ehefrau Frau Maylin war er zweimal Deutscher Paarlaufmeister und Olympia-Teilnehmer 2014 in Sotschi.
Rellinghausen empfängt Burgaltendorf zum Derby
Fußball Landesliga
Bereits an diesem Freitag findet das Derby in der Fußball-Landesliga zwischen dem ESC Rellinghausen und dem SV Burgaltendorf statt (19 Uhr, Am Krausen Bäumchen). Rellinghausen hatte um eine Vorverlegung des Spiels gebeten, in der Hoffnung, an einem Freitagabend mehr Zuschauer anlocken zu können.
Moskitos sind heiß auf das Derby der Unbesiegten in Duisburg
Eishockey Oberliga
Eishockey-Oberligist ESC Moskitos hat in der bisherigen Saison noch nicht verloren. Da muss er sich schon am grünen Tisch ein blaues Auge holen, um mal wieder zu erleben, wie es ist, den Kürzeren zu ziehen. Den nächsten Versuch, den Essenern ein Bein zu stellen, unternimmt an diesem Freitag der EV...
Umfrage
Ab Sonntagnachmittag wohnen und trainieren die Fußball-Weltmeister vor dem Länderspiel auf Schalke in Essen. Die U21 von Horst Hrubesch spielt am Dienstag in der EM-Relegation gegen die Ukraine im Stadion Essen an der Hafenstraße. Welches Ereignis finden Sie für Essen interessanter, wichtiger?

Ab Sonntagnachmittag wohnen und trainieren die Fußball-Weltmeister vor dem Länderspiel auf Schalke in Essen. Die U21 von Horst Hrubesch spielt am Dienstag in der EM-Relegation gegen die Ukraine im Stadion Essen an der Hafenstraße. Welches Ereignis finden Sie für Essen interessanter, wichtiger?

So haben unsere Leser abgestimmt

Das wichtige Spiel der U21 in unserer Stadt.
71%
Der Aufenthalt der Weltmeister in unserer Stadt.
29%
725 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos